Crem Solutions Blog


Und noch eine Funktion...

Eingestellt von Achim Raiser am 10. Januar 2017 14:51:31 MEZ

Achims_Kolumne_OKT_2016.png

Achims Kolumne von Achim Raiser

Zu vielen Produkten, sei es aus Küche, Garten oder auch im Bereich der Medien, Telekommunikation oder auch Software gibt es Ergänzungen. Diese sind meistens der Kreativität und dem Bedarf an Effektivität geschuldet. Ob es die Küchenmaschine ist, die mit dem entsprechenden Zusatz auch Smoothies mixen kann oder dem Selbstversorger beim Füllen seiner selbsterstellten Wurst hilft, das Gartentool, welches mit ein paar Handgriffen von einem Rasenkantenschneider zum Astschneider mutiert oder die Grafiksoftware, welche mit Plug-ins, Filtern oder Add-ons zuvor unerkannte Bildelemente hervorzaubert. In all diesen Fällen baut die Kreativität der Hersteller auf vorhandene Basisfunktionalitäten eines Produkts und den Bedarf an zusätzlichen Features. Ist die Basis im allgemeinen Einsatz verfügbar, eignet sich ein Add-on nachträglich oft besser als ein weiteres separates Tool. Die meisten Add-ons basieren daher auf bekannten, gewohnten oder unabkömmlichen ‚Basisprodukten‘.


Das Zusatzpaket zum besonderen Kinokanal bekommt man eben nur, wenn man schon ein allgemeines Medienpaket vom Anbieter im Einsatz hat. Der Heckentrimmer funktioniert nur, wenn er an dem Grundgehäuse des Gartengerätes montiert ist. Die Basis treibt das Add-on an oder steuert es, tauscht Informationen mit ihm aus. Ohne eine solche Basis ist das Add-on ohne Funktion, es ist abhängig und nur im Zusammenspiel mit der Basis sinnvoll nutzbar.

iX-Haus kann derart gesehen ebenfalls als ‚Basis‘ oder ‚Grundausstattung‘ betrachtet werden, welche viele allgemeine Belange abdeckt. Spezielle Anforderungen werden dann über die Add-ons oder Erweiterungsmodule abgedeckt. Diese sind je nach Hersteller und ihrer Nähe zum Produkt so integriert, dass sie von iX-Haus komplett gesteuert werden, andere sind allgemeinerer Natur und tauschen ggf. nur Informationen aus. So gesehen besteht die Integration in einfachem Datenexport bis hin zu bidirektionalem Informationsaustausch. Mit der Zeit sind einige Add-ons zu iX-Haus entstanden. die meisten aufgrund der Anforderungen der Anwender, welche hiermit iX-Haus besser mit Informationen versorgen oder auch, um andere Produkte mit Daten von iX-Haus zu unterstützen. Systembedingt sind dies oftmals buchhalterische Daten oder Auswertungen bestimmter Stammdaten. Allen gemein ist, dass zunehmend auf die Informationsübermittlung in physischer, gedruckter Form verzichtet wird und so der Informationsaustausch schneller und sicherer wird. So gesehen wird mit solchen Add-ons meistens eine win-win-Situation erreicht: beide Seiten profitieren von der neuen Funktionalität und oftmals ist der iX-Haus-Anwender auch der Anwender der Software, welche mit iX-Haus Daten austauscht. Der Bedarf an zusätzlicher Funktionalität ist abhängig von der eigenen Entwicklung. Manchmal erkennt man nicht sofort, dass eine neue Funktion für einen selbst sinnvoll ist. Das liegt vielleicht auch daran, dass man im Laufe der Zeit seine Sicht auf bestimmte Features eingeschränkt hat und die eine oder andere Zusatzfunktion gar nicht (er)kennt. Daher mein Tipp: Schauen Sie ruhig mal über den Tellerrand, respektive informieren Sie sich gerne auf unserer Website über Zusatzfunktionen als Erweiterungsmodule oder Partnerlösungen.

Topics: Achims Kolumne


Wie Sie mit Innovationsmanagement die Zukunft Ihres Immobilienunternehmens vorantreiben

_2.jpgDie Immobilienbranche steht an der Schwelle zu einer Zeitenwende. Faktoren wie der demografische Wandel, Green-Building-Initiativen und die Digitalisierung aller Lebensbereiche bedeuten für Sie als Immobilienunternehmen neue Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Dazu bedarf es eines ausgeklügelten Innovationsmanagements, das sich flexibel an den zukünftigen Marktbedürfnissen orientiert.

Lesen Sie, was sich hinter Open Innovation und Customer Co-Creation verbirgt und wie Sie diese Innovationsprozesse für Ihren zukünftigen Erfolg nutzen können.

E-Book herunterladen


Begriffe der Digitalisierung auf den Punkt gebracht

Die Digitalisierung bringt eine Fülle neuer Technologiebegriffe mit sich, die für Immobilienverwalter und Immobilienunternehmen schon bald unerlässlich sein werden. Erfahren Sie in unserem E-Book „Verwalter-ABC der Digitalisierung“, was sich hinter KI, IoT, oder NFC, verbirgt.

Zum Digitalisierungs-ABC


Kein Thema verpassen - melden Sie sich für unsere Blog-Infomail an und erfahren Sie vor allen anderen von den wichtigsten Themen der Immobilienwirtschaft


Letzte Beiträge


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bekommen so die neusten Infos über Crem Solutions regelmäßig per E-Mail.

Anmeldung Newsletter