CREM SOLUTIONS Blog


Das Büro von morgen - wie Unternehmen mit intelligenter Software eine innovative Arbeitswelt erschaffen

Eingestellt von Redaktion on 15. September 2021 09:37:00 MESZ

Trends von Redaktion

Die Pandemie war und ist eine treibende Kraft für viele der aktuell zu beobachtenden Veränderungen – auch und besonders in der Arbeitswelt. Viele dieser Veränderungen werden langfristige Auswirkungen haben, gerade wenn es darum geht, wie wir arbeiten werden. Die Art und Weise unserer Arbeit, die Rolle und Nutzung unseres Arbeitsplatzes sowie ganzer Gebäude wird sich entwickeln müssen, um auf die aufkeimenden Veränderungen reagieren zu können. Büros und Immobilien müssen sich den Nutzerbedürfnissen anpassen. Dafür können Unternehmen mit intelligenter Software bzw. Smart-Building-Lösungen eine innovative Arbeitswelt erschaffen – und sowohl Arbeitsplatzmanagement und ihre Nachhaltigkeit als auch ihre Arbeitgeberattraktivität optimieren. 

Mehr lesen...

Thema: Trends

Der gesamte Lebenszyklus von Immobilien als digitales Abbild - “Digitaler Zwilling”

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 8. September 2021 08:57:53 MESZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Die Arbeit in der Immobilienwirtschaft wandelt sich – zunehmend gehören umfangreiche digitale Prozesse zum Alltag der meisten Unternehmen. Mit der Zeit hat sich im Zuge dessen der Begriff "Digitaler Zwilling" etabliert und weiterentwickelt. Der digitale Zwilling, mit dem Immobilien digital abgebildet werden können, ermöglicht es, Abläufe entlang der gesamten Wertschöpfungskette einer Immobilie zu optimieren. Er trägt maßgeblich dazu bei, Immobilien über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg ganzheitlich zu managen.

Mehr lesen...

Thema: Trends

Für die Zukunft der Immobilienwirtschaft - Mitarbeiter mit E-Learning fit für die digitale Zukunft machen

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 25. August 2021 11:05:23 MESZ
Trends von Jens Hoffstiepel (Foto von Tima Miroshnichenko von Pexels)
 
Neben der Digitalisierung alltäglicher Aufgaben und Prozesse rückt der Faktor Service und Dienstleistung immer mehr in den Fokus von Immobilienunternehmen – darunter beispielsweise auch die Möglichkeiten digitaler Kommunikation, Video-Meetings und E-Learning. Nicht nur Schüler mussten sich im vergangenen Jahr auf eine neue Situation einstellen. Auch Unternehmen und ihre Mitarbeiter aus der Immobilienwirtschaft mussten Weiterbildungs-, Schulungs- und Lehrangebote, wie beispielsweise Eigentümerversammlungen in die digitale Welt verlagern. Und auch wir von CREM SOLUTIONS haben mit einem neuen Lehrangebot reagiert. Erfahren Sie, welche Idee wir in die Tat umgesetzt haben.
Mehr lesen...

Thema: Trends

E-Mobilität und die Immobilienwirtschaft - neuer Drive durch das GEIG?

Eingestellt von Redaktion on 14. April 2021 10:45:00 MESZ

Trends von Redaktion

Nachhaltig denken, nachhaltig leben und nachhaltig fahren. Die Elektromobilität rückt in Deutschland zunehmend in den Fokus. Mindestens sieben bis zehn Millionen Elektrofahrzeuge sollen bis 2030 in Deutschland zugelassen werden, um die Klimaziele zu erreichen – unabdingbar dafür ist ein solider Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Mit Inkrafttreten des Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetzes (GEIG) sollen Immobilieneigentümer und Immobilienwirtschaft zukünftig bei Neubau oder größerer Renovierung von Gebäuden mit einer bestimmten Zahl an Stellplätzen eine Infrastruktur für Ladestationen für Elektrofahrzeuge vorsehen. Liefert das den gewünschten Anschub? Die Investition in eine Infrastruktur für Elektromobilität zahlt sich für Immobilienunternehmen aber nicht nur aus, weil sie zukunftsfähig ist und die Zahl an Elektroautos stetig steigt, sondern auch weil sich Immobilien mit adäquater Ausstattung besser vermarkten lassen und weil damit eine kaufkräftige Zielgruppe angesprochen wird. Mehr erfahren sie im folgenden Artikel.

Mehr lesen...

Thema: Trends

Homeoffice - Umsetzung in der Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 10. März 2021 09:50:37 MEZ

Trends von Jens Hoffstiepel

In vielen Unternehmen wirkt die Corona-Krise als Antreiber des digitalen Fortschritts – auch in der Immobilienwirtschaft. Allein schon aus dem Grund, weil Home-Office-Lösungen vermehrt in den Fokus gerückt sind und Unternehmen für die Umsetzung auf digitale Lösungen zurückgreifen müssen, um für ihre Mitarbeiter arbeitsfähig zu halten. Meetings sind mittlerweile Videokonferenzen, sowohl intern aus auch mit Kunden oder Mieter wird via Messenger bzw. Serviceplattform kommuniziert und Daten oder Dokumente werden in der Cloud bearbeitet, gespeichert, hoch- und heruntergeladen. Der Einsatz digitaler Tools ist für die Umsetzung des mobilen Arbeitens im Homeoffice unverzichtbar. Worauf Unternehmen aus der Immobilienwirtschaft dabei achten müssen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Mehr lesen...

Thema: Trends

Digitaler Service in der Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Christian Westphal on 24. Februar 2021 10:32:00 MEZ

Trends von Christian Westphal

Digitaler Service und digitale Dienstleistungen rücken momentan besonders in den Fokus – auch in der Immobilienwirtschaft. Doch warum sind sie so wichtig, welche Vorteile können sie mit sich bringen und was ist der Mehrwert für die Unternehmen, deren Mitarbeiter und die Kunden? Viele Branchenteilnehmer setzen sich intensiv mit diesen Themen auseinander – nahezu überall wird darüber nachgedacht, die eigene Position bestimmt und versucht daraus letztendlich zu schlussfolgern, wie Prozesse und somit auch der Service verbessert werden können.
Neben der Optimierung interner Prozesse sind dabei besonders die Mieter bzw. Kunden der Immobilienunternehmen der wesentliche treibende Faktor, warum die Digitalisierung in der Immobilienbranche mittlerweile intensiviert wird. Denn sie haben heutzutage besondere Anforderungen an die Qualität von Kundenservice und Dienstleistungen - wie sie es von vielen anderen Wirtschaftszweigen wie beispielsweise dem E-Commerce mittlerweile gewohnt sind.

Mehr lesen...

Thema: Trends

Immobilienmarketing - So erreichen Immobilienunternehmen Ihre Zielgruppe online

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 27. Januar 2021 09:18:00 MEZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Professionelles Marketing führt in vielen Immobilienunternehmen ein Schattendasein. Noch seltener ist ernsthaft betriebenes Onlinemarketing. In diesem Artikel stellen wir Ihnen Besonderheiten, Trends und konkrete Maßnahmen vor, mit denen Sie eine erfolgreiche Marketingstrategie entwickeln.  

Mehr lesen...

Thema: Trends

Die Weiterentwicklung des Büros - aus der Gegenwart lernen und die Zukunft neu konzipieren

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 9. Dezember 2020 10:35:49 MEZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Nicht zuletzt hat die COVID-19-Pandemie was die Digitalisierung in Deutschland betrifft, einige Steine ins Rollen gebracht – auch in der Immobilienwirtschaft. Viele Unternehmen haben die Vorteile der digitalen Arbeitsweise und automatisierter Abläufe für sich entdeckt. In vielen Unternehmen wirkt die Krise daher als Antreiber des digitalen Fortschritts - allein schon aus dem Grund, weil sie sich mit Home-Office Lösungen für ihre Mitarbeiter auseinandersetzen mussten - Meetings sind mittlerweile Videokonferenzen, kommuniziert wird via Messanger und Daten oder Dokumente werden in der Cloud bearbeitet, gespeichert, hoch- und heruntergeladen. Und all das funktioniert vielerorts ziemlich gut. In einigen Unternehmen herrscht daher die Diskussion, ob das Büro, wie wir es bis gestern kannten in der Zukunft noch genauso benötigt wird.

Mehr lesen...

Thema: Trends

Wie die Corona-Krise digitale Arbeitsweisen in der Immobilienwirtschaft etabliert

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 19. August 2020 16:00:00 MESZ

Trends von Jens Hoffstiepel

So viele Einschränkungen und Unwägbarkeiten sowohl die Gesellschaft also auch die Wirtschaft während der Corona-Krise mitmachen müssen, zumindest was die Digitalisierung in Deutschland betrifft, bringt die Krise einige Steine ins Rollen – auch in der Immobilienwirtschaft. Viele Unternehmen haben die Vorteile der digitalen Arbeitsweise und automatisierter Abläufe für sich entdeckt. Dabei wird nicht nur das Arbeiten aus dem Homeoffice einen Sprung nach vorne machen. Wir als Softwarehersteller haben schnell gemerkt, wie glücklich wir uns schätzen können, dass ein Großteil unserer täglichen Arbeit im gesamten Unternehmen auf digitalen Prozessen basiert – und das nicht nur bei der Programmierung unserer Software für die Immobilienverwaltung iX-Haus. Aber unabhängig vom Digitalisierungsgrad in Unternehmen, gibt es in diesem Bereich wohl niemals den Status „fertig“, auch das haben wir gemerkt. Die Krise hat aufgezeigt, dass digitale Technologien viele Vorteile mit sich bringen können, aber auch, dass in der digitalen Arbeitsweise noch viel Verbesserungs- sowie Erweiterungspotenzial für Arbeitsabläufe und Prozesse stecken, die bisher noch nicht ausgeschöpft wurden. 

Mehr lesen...

Thema: Trends

Wohnen und Arbeiten der Zukunft. Warum digitale Instrumente und Smart Technologien immer wichtiger werden?

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 6. August 2020 09:47:00 MESZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Wie wohnen und arbeiten wir in der Zukunft? Eine Frage, die die gesamte Gesellschaft betrifft und die besonders die Immobilienbranche besser heute als morgen bestmöglich beantworten würde. Unser Verhalten und unser Leben ändert sich aufgrund der Digitalisierung und der fortschreitenden Urbanisierung schon jetzt rasant. Dementsprechend haben sich auch Wohn- und Arbeitskonzepte in den letzten Jahren in hohem Tempo verändert und die Ansprüche an die Immobilienwirtschaft sind gestiegen. Aber wie sieht für die Menschen das Wohnen und Arbeiten in der Zukunft aus und welche Veränderungen, neue Perspektiven und Tätigkeitsfelder ergeben sich daraus für die Immobilienwirtschaft?

Mehr lesen...

Thema: Trends

Immobilienvermarktung – warum soziale Medien und ebay-Kleinanzeigen heute wichtig sind

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 3. Juni 2020 09:35:00 MESZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Bei der Vermarktung von Immobilienunternehmen und deren Immobilien nimmt die digitale Welt immer mehr Raum ein. Für die Immobilienwirtschaft gilt es daher, sowohl ihren eigenen Unternehmensauftritt als auch ihre Immobilienobjekte ansprechend, authentisch und professionell im Internet zu präsentieren. Der Einsatz von modernen digitalen Möglichkeiten für das Marketing eines Immobilienunternehmens, wie beispielsweise ein professioneller Webauftritt, die Nutzung sozialer Medien oder Plattformen für das adäquate vermarkten von Immobilien, schaffen Multiplikatoren und können zu einer höheren Reichweite, folglich besserer Vermarktung und somit mehr Umsatz führen - die strategischen Einsatzmöglichkeiten von digitalen Medien für die Immobilienvermarktung werden immer wichtiger und tragen in der heutigen Zeit maßgeblich zur Optimierung des Unternehmenserfolges bei.  

Mehr lesen...

Thema: Trends

Stadtquartiere in Zeiten der Digitalisierung - wie neue Technologien helfen können, Menschen zu verbinden

Eingestellt von Redaktion on 15. April 2020 09:25:00 MESZ

Trends von Redaktion

Die Wichtigkeit gegenseitiger Hilfe wird grad in dieser Zeit sichtbar. Die fortschreitende Digitalisierung erleichtert dabei nicht nur den Unternehmen der Immobilienbranche ihre Arbeit, auch die Bewohner und Mieter verschiedener innovativer Wohnkonzepte können von den neuen Technologien profitieren. So wird auch der Trend, Stadtquartiere zu errichten bzw. weiterzuentwickeln, um Menschen miteinander zu verbinden und die Lebensqualität und Attraktivität der Städte zu stärken, von der Digitalisierung unterstützt und auf eine neue, moderne Ebene gebracht. Vor dem Hintergrund, des demografischen Wandels, sich verändernder Gesellschaftsstruktur hin zu einer Individualisierung und der steigenden Urbanisierung werden die Stadt- bzw. Wohnquartiere durch geschickten Einsatz digitaler Technologien immer beliebter und interessanter für Jung und Alt. Wieso und wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Artikel.

Mehr lesen...

Thema: Trends

Der “digitale Zwilling” und ganzheitliches Immobilienmanagement

Eingestellt von Redaktion on 2. April 2020 14:58:12 MESZ

Trends von Redaktion

Die Arbeit in der Immobilienwirtschaft wandelt sich immer weiter hin zu digitalisierten Prozessen. Zuletzt hat sich im Zuge dessen der Begriff "Digitaler Zwilling" etabliert und weiterentwickelt. Der digitale Zwilling, mit dem Immobilien digital abgebildet werden können, soll zahlreiche Möglichkeiten schaffen, Abläufe entlang der gesamten Wertschöpfungskette einer Immobilie zu optimieren. Er könnte maßgeblich dazu beitragen, Immobilien über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg ganzheitlich zu managen.

Mehr lesen...

Thema: Trends

Moderne Büronutzung mit Smart Building Lösungen

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 26. Februar 2020 09:36:00 MEZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Hochwertige Büroflächen sind genauso wie Wohnflächen in Deutschland momentan rar. Wenn Unternehmen überhaupt ein passendes Objekt finden, ist es besonders in prädestinierten Lagen mit guter Anbindung oder in den Innenstädten teuer. Flächen müssen daher optimal genutzt werden. Softwarelösungen für das Immobilienmanagement und Smart Building Plattformen bieten sowohl den Unternehmen der Immobilienwirtschaft als auch Immobiliennutzern heute Möglichkeiten, Flächen und Arbeitsplätze flexibel zu gestalten, abzurechnen und effizient zu organisieren - auf diese Weise können kleinere Flächen für mehr Mitarbeiter genutzt und somit Kosten eingespart werden. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Artikel.

Mehr lesen...

Thema: Trends

BIM als entscheidender Treiber für die Digitalisierung der Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 5. Februar 2020 12:58:07 MEZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Building Information Modeling (BIM) ist eine der wichtigsten Innovationen der Bauindustrie und mitunter auch der gesamten Immobilienbranche bei der Digitalisierung von Immobilien über ihren gesamten Lebenszyklus. Um die Wichtigkeit dieses Themas zu unterstreichen hat in der vergangenen Woche das nationale Zentrum für die Digitalisierung des Bauwesens "BIM Deutschland" seine Arbeit aufgenommen. Und ab Dezember 2020 wird der Einsatz der BIM-Methode dann verpflichtend – aber nur für Infrastrukturbauten. Mit der digitalen Planungsmethode soll zukünftig über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes eine solide Datengrundlage zur Verfügung stehen. Bereits bei der Errichtung des Bauwerks führt dies zu mehr Kosten-, Qualitäts- und Termintreue. Aber was kann BIM für die Immobilienwirtschaft bewirken?

Mehr lesen...

Thema: Trends


Flaechenmanagement ThumbnailFLÄCHEN- UND ARBEITSPLATZMANAGEMENT

Mit neuen Arbeitsplatzkonzepten in die Zukunft

Die Art und Weise unserer Arbeit, die Rolle unseres Arbeitsplatzes und die ganzer Gebäude entwickeln sich fortwährend - sie passen sich den heutigen Nutzerbedürfnissen an. Homeoffice Konzepte, flexible Arbeitszeitmodelle und Außendiensttätigkeiten liegen im Trend.
Effektives Arbeitsplatzmanagement wird damit wichtiger, um angemietete Flächen kosteneffizient, sowohl in ihrer Größe als auch den dazugehörigen Facility Management Dienstleistungen, nutzen zu können.
Wie das funktioniert, erfahren Sie in unserem E-Book.

E-Book herunterladen


Prozesse effektiv abbilden und Wettbewerbsvorteile sichern.

ERP-System Thumbnail

Laden Sie sich unser E-Book herunter und erfahren Sie, was Sie bei der Einführung beachten sollten.

E-Book herunterladen


Kein Thema verpassen - melden Sie sich für unsere Blog-Infomail an.


Letzte Beiträge


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bekommen so die neusten Infos über CREM SOLUTIONS regelmäßig per E-Mail.

Anmeldung Newsletter