Crem Solutions Blog


Digitales Gewährleistungsmanagement – Wie die Immobilienwirtschaft Mängelbeseitigung steuern, koordinieren und dokumentieren kann

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 19. Juni 2019 11:03:00 MESZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Ob bei einem Neubau, einer Sanierung oder dem Eigentümerwechsel einer Immobilie: Nach der Übergabe ist eine sorgfältige Abnahme, Begutachtung und Überprüfung der Gebäude extrem wichtig. Nur dann hat man die Sicherheit eventuelle Schäden oder Mängel an den Gebäuden während der Gewährleistungsfrist ausbessern zu lassen. Die einwandfreie Dokumentation aller Schäden und Mängel ist hierzu unerlässlich. Hier lesen Sie, wie Sie das Gewährleistungsmanagement stets im Blick haben und so die Qualitäts- und Werterhaltung Ihrer Immobilien sichern immer auf sicherer Seite sind.

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Immobilien-Apps II: Drei ausgewählte Apps für die Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Redaktion on 24. April 2019 11:06:25 MESZ

Digitales & Technologie von Redaktion

Die Digitalisierung revolutioniert nahezu alle Bereiche unserer Gesellschaft. Auch die Immobilienwirtschaft bildet dabei keine Ausnahme. Digitale Anwendungen werden heute von einer Großzahl der Unternehmen auch dieser Branche genutzt - Softwarelösungen für das Immobilienmanagement z. B. optimieren dabei Arbeitsprozesse in allen Belangen der Verwaltung und führen zur Steigerung der Effizienz. Um mobil arbeiten zu können und von unterwegs auf Daten und Informationen zuzugreifen, werden für die Beteiligten der Branche daher immer mehr auch Immobilien-Apps unerlässlich. Wir möchten Ihnen deshalb mal wieder drei ausgewählte, sinnvolle Applikationen für die Immobilienwirtschaft vorstellen.

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Automatische digitale Rechnungsverarbeitung im Immobilienmanagement

Eingestellt von Redaktion on 17. April 2019 12:00:25 MESZ

Digitales & Technologie von Redaktion

Im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung arbeitet die Immobilienwirtschaft immer mehr an der Weiterentwicklung von Prozessen. Die Automatisierung vieler Arbeitsschritte mithilfe von Softwarelösungen für das Immobilienmanagement verschafft den Mitarbeitern von Unternehmen der Branche heute viel Zeit, die sie wiederum sinnvoll für andere Aufgaben des Verwalteralltags nutzen können. Die Automatisierung von Prozessen lässt sich aber weiter ausbauen - wieso also nicht auch aufwendige Aufgaben, wie zum Beispiel die Rechnungsverarbeitung automatisieren und dadurch sowohl Zeit als auch Kosten sparen? Dank digitalem Dokumentenmanagement ist genau das möglich. Wie sich die Rechnungsverarbeitung bestmöglich automatisieren lässt und worin dabei das große Potenzial liegt, lesen Sie in diesem Beitrag. 

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Immobilienwirtschaft: Was kann Künstliche Intelligenz beitragen?

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 10. April 2019 11:19:17 MESZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Mit voranschreiten der Digitalisierung gewinnt die Automatisierung von Prozessen in der Immobilienwirtschaft immer mehr an Bedeutung – dabei rückt auch der Einsatz von “Künstlicher Intelligenz”, also KI, immer mehr in den Fokus. Während KI lange Zeit für viele eine Zukunftsvision war, kommen Menschen mittlerweile zunehmend in ihrem Alltag damit in Berührung. Denn eine Zukunftsvision ist KI schon lange nicht mehr. Heute genügt es, einen intelligenten Sprachassistenten wie beispielsweise Amazons Alexa zu besitzen und man hat Künstliche Intelligenz im Haushalt. Neben derartigen Smart Home Systemen für Privatanwender, machen sich vor allem auch Unternehmen die automatisierten Abläufe und selbstständig agierenden Programme zunutze. Welche Vorteile das für die Immobilienwirtschaft mit sich bringen kann, erfahren Sie in folgendem Artikel.

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Immobilienwirtschaft: Digitalisierung und Technologie - eine Branche im Wandel

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 6. März 2019 15:44:16 MEZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Mit dem von der Bundesregierung kürzlich beschlossenen Digitalpakt wird die Technologie jetzt in die Schulen geholt und die Kinder werden auf die Zukunft vorbereitet – ein richtiger Schritt. Denn die Arbeitskräfte der Zukunft müssen besser früh als spät mit und an den neuen Technologien ausgebildet werden. Damit ist die Digitalisierung abermals ein beherrschendes Thema in Diskussionen von Politik und Gesellschaft  - wir alle müssen uns aber auch damit befassen, denn sie wird uns alle in Zukunft immer mehr einholen. Andere Länder sind uns da weit voraus und wir dürfen den Anschluss nicht verlieren. Denn die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten und macht auch vor der Immobilienbranche keinen Halt. Smart Buildings mit Sensorik, Augmented Reality, Blockchain und weitere Technologien werden Planung, Bau und Betrieb von Immobilien nachhaltig beeinflussen.

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

CTI-Service für digitales Immobilienmanagement – mit Computer-Telefonie-Integration zur optimalen Mieterbetreuung

Eingestellt von Redaktion on 11. Oktober 2018 09:04:22 MESZ

Digitales & Technologie von Redaktion

Neben der von Mietern heutzutage immer öfter genutzten Möglichkeit, Meldungen, also eventuelle Schäden, Mängel oder Änderungen von Kontaktdaten, an ihre Immobilienverwalter via E-Mail oder digitaler Mieter- bzw. Serviceplattform zu übermitteln, ist ein einfacher Anruf bei der Verwaltung immer noch der beliebteste Weg. Die telefonische Mieterbetreuung ist daher oft eine zeitraubende Aufgabe im Alltag von Mitarbeitern einer Immobilienverwaltung – dabei kann die Computer-Telefonie-Integration (CTI) den Unternehmen der Immobilienwirtschaft diese oft stressige und zeitintensivste Arbeit sehr erleichtern. Was es damit auf sich hat und wie das funktioniert, können Sie in diesem Artikel erfahren.

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Digitales Vermietungsmanagement – Wie Sie einen Kernprozess der Immobilienwirtschaft automatisieren können

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 19. September 2018 09:26:00 MESZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Eine hohe Auslastung der Bestandsobjekte, bestenfalls komplett ohne Leerstände, ist für jedes Immobilienmanagement ein zentraler Faktor, um eine gute Rendite für den Immobilienbesitzer zu erwirtschaften – sei es im Segment der Gewerbeimmobilien oder der Wohnungswirtschaft. Daran werden die Unternehmen der Branche in der Regel gemessen. Eine lange Mietdauer ist dafür genauso wichtig, wie eine schnelle Wiedervermietung von Bestandsimmobilien im Falle eines Leerstandes. Eine dementsprechend gute Expertise mit einer angemessenen Reputation, um Mieter zu halten und den Mandatsbestand bestenfalls auszubauen, schafft eine Immobilienverwaltung heute mit einem durchdachten Instandhaltungsmanagement und vor allem mit hoher Servicequalität sowie guten Dienstleistungen für Immobilieneigentümer und Mieter. Dieser Prozess beginnt schon ziemlich früh - nämlich mit optimalen Vermietungsprozessen. Aus diesem Grund stellt das Vermietungs- bzw. Mietmanagement eine zentrale Aufgabe im Arbeitsalltag eines Immobilienmanagers dar. Wie dieser Arbeitsbereich in jeder Immobilienverwaltung optimiert und effektiv abgebildet werden kann, erfahren Sie in diesem Artikel. 

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Digitalisierung der Immobilienwirtschaft - Treiber und notwendige Konsequenz

Eingestellt von Philipp Spitz on 12. September 2018 09:26:00 MESZ

Digitales & Technologie von Philipp Spitz

Immobilien werden immer weniger ausschließlich als reine Verwaltungsobjekte betrachtet, sondern zunehmend als strategische Ressourcen innerhalb der jeweiligen Portfolios. Beleuchtet man dies aus dem Blickwinkel der Immobilienverwaltung, ergeben sich daraus zwangsläufig steigende Anforderungen an ein zeitgemäßes Immobilienmanagement. Mieter und Eigentümer erwarten heute serviceorientierte Dienstleister - dementsprechend steigt die Bedeutung des Service- und Managementaspektes in der Immobilienverwaltung. Daraus ergibt sich für Eigentümer und Investoren auf der einen sowie für Immobilienmanager auf der anderen Seite konkreter Handlungsbedarf. Gebäude werden z. B. durch den Einsatz von Smart Home- bzw. Smart Building-Technologien aufgewertet und vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten zugeführt. Die Verwaltung derartiger Objekte kann sich dementsprechend komplex gestalten, eröffnet den Unternehmen aber auch hervorragende Chancen, neue Wertschöpfungsmodelle zu entwickeln und nachhaltige Services am Markt zu platzieren sowie letztendlich die eigene Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen.

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Mieterservice – Mit moderner Kundenkommunikation Meldungen schnell bearbeiten

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 6. September 2018 11:56:47 MESZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Kein warmes Wasser im Gebäude, verstopfter Abfluss oder defekte Heizung - für jeden Mieter eine Katastrophe, die umgehend gemeldet wird. Für Immobilienverwaltungen eine regelmäßige Serviceaufgabe, die sich allerdings in den letzten Jahren verändert hat. Die Kommunikationsmittel und -möglichkeiten sind komplett anders geworden. Das Beispiel Schadensmeldungen beschreibt das Verhalten relativ gut - von Grund auf eigentlich schon komplex und mit viel Aufwand verbunden, steigert die Möglichkeit, Mängel heute rund um die Uhr über digitale Kommunikationswege melden zu können, die Herausforderung für das Immobilienmanagement, dem Servicegedanken gerecht zu werden. Die Unternehmen der Branche sind zu einem immer schnelleren Handeln gezwungen - das Wasser muss bestenfalls innerhalb einer Stunde wieder warm sein, der Abfluss wieder frei und die Heizung repariert - das funktioniert natürlich nicht. Damit die Immobilienwirtschaft diesem Serviceanspruch nach schneller Bearbeitung von Meldungen gerecht werden und Mietern in Schadensfällen schnell geholfen werden kann, bedarf es digitaler und aufeinander abgestimmter Systeme. Wie eine Meldung heutzutage bestenfalls schnell bearbeitet wird, erfahren Sie in diesem Artikel. 

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Veränderungen in der Energiebranche führen zu Veränderungen in der Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Redaktion on 2. August 2018 09:19:22 MESZ

Digitales & Technologie von Redaktion

Mit den Veränderungen in der Energiebranche aufgrund von beispielsweise Entwicklungen der smarten Technologien für Immobilien wird sich immer mehr auch diese Branche digital und dezentral organisieren. Das führt zu weitreichenden Auswirkungen auch auf andere Wirtschaftszweige - besonders die Unternehmen aus der Immobilienwirtschaft sind davon betroffen und müssen sich darauf einstellen und sich dieser Entwicklung auf dem Energiemarkt anpassen. Denn das Energiemanagement von morgen ist digital und die "alten" Geschäftsmodelle, sowohl aufseiten der Energie- als auch aufseiten der Immobilienbranche, die auf analoge, starre Strukturen im Energievertrieb, dem Energieverbrauch und der Messung setzen, werden neuen technischen Möglichkeiten und einem durchdachten Energiemanagement weichen müssen. 

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie


Digitalisierungs_ABC_final_2-3Begriffe der Digitalisierung auf den Punkt gebracht

Die Digitalisierung bringt eine Fülle neuer Technologiebegriffe mit sich, die für Immobilienverwalter und Immobilienunternehmen schon bald unerlässlich sein werden. Erfahren Sie in unserem E-Book „Verwalter-ABC der Digitalisierung“, was sich hinter KI, IoT, oder NFC, verbirgt.

Zum Digitalisierungs-ABC


Prozesse effektiv abbilden und Wettbewerbsvorteile sichern.

Crem-Solutions-ERP-System-2

Laden Sie sich unser E-Book herunter und erfahren Sie, was Sie bei der Einführung beachten sollten.

E-Book herunterladen


Kein Thema verpassen - melden Sie sich für unsere Blog-Infomail an und erfahren Sie vor allen anderen von den wichtigsten Themen der Immobilienwirtschaft


Letzte Beiträge


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bekommen so die neusten Infos über Crem Solutions regelmäßig per E-Mail.

Anmeldung Newsletter