Crem Solutions Blog


Nachwuchsförderung und lebenslanges Lernen: Diese Personalentwicklungsmaßnahmen sorgen für Erfolg

Eingestellt von Redaktion am 15. Februar 2017 09:18:07 MEZ

Nachwuchsförderung und lebenslanges Lernen: Personalentwicklungsmaßnahmen

Management & Verwaltung von Redaktion

Ihre Mitarbeiter sind der wichtigste Trumpf im Wettbewerb mit der Konkurrenz. Der Erfolg Ihres Unternehmens steht und fällt mit den kultivierten Kompetenzen Ihres Personals, die Sie durch gezielte Weiterbildung erreichen. Die Personalentwicklungsmaßnahmen und Strategien des Talent Managements, die wir Ihnen im folgendem Artikel präsentieren, unterstützen Sie dabei, Ihre Beschäftigten zum Leistungsoptimum zu führen.

Maßnahmen besprechen und umsetzen

Die Aufgabenbereiche der Immobilienverwaltung werden immer vielfältiger. Das wirkt sich insbesondere auf Ihre Personalentwicklungsmaßnahmen aus, die auf eine deutlich höhere Mitarbeiterqualifikation abzielen sollten als in früheren Jahren.

Zunächst gilt es herauszufinden, welcher Entwicklungsbedarf in Ihrem Unternehmen besteht. Dabei hilft Ihnen das Personalgespräch, in dem Führungskraft und Mitarbeiter zusammen den Bedarf erörtern. Im nächsten Schritt wird geprüft, ob die Gesprächsergebnisse mit den tatsächlichen Anforderungen Ihrer Firma, etwa nach spezifischer Weiterbildung, übereinstimmen. Darauf folgt die Ausarbeitung und Durchführung der Personalentwicklungsmaßnahmen, die Sie mit Methoden wie den vier Evaluationsstufen von Donald Kirkpatrick auf ihre Alltagstauglichkeit hin prüfen.

Auf jede Maßnahme folgt ein weiteres Gespräch, in dem Führung und Mitarbeiter die Fortschritte bewerten. Die Erkenntnisse daraus fließen wiederum in die darauf folgenden Personaloptimierungen ein.

Warum lebenslanges Lernen für Ihre Mitarbeiter wichtig ist

Ihre Mitarbeiter benötigen mehr Handlungsautonomie als früher, um flexibel und effizient auf die unterschiedlichen Kundenbedürfnisse eingehen zu können. Verantwortungsvolles sowie kompetentes Handeln trainieren Sie über regelmäßige Weiterbildungen, die etwa den kaufmännischen Bereich, das Immobilienrecht und die Aufgaben des Facility Managements behandeln. Lebenslanges Lernen und das daraus resultierende Wissen wirken als zentrale Erfolgsfaktoren Ihres Betriebs.

Beziehen Sie auch ältere Mitarbeiter, die in den kommenden Jahren noch zahlreicher werden dürften, in Fortbildungsmaßnahmen mit ein. Damit demonstrieren Sie Wertschätzung und geben ihnen eine Chance, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Auch im Alter können Menschen immer noch Neues erschließen, es ändern sich höchstens die Lernstrategien. Das erlangte Zusatzwissen kommt Ihrem Unternehmen zugute.

Auch die zunehmende Digitalisierung der Immobilienverwaltung erfordert regelmäßige Schulungen und Weiterbildungen. Ihre Mitarbeiter müssen fit sein im Umgang mit IT-Systemen, Verwaltungssoftware, Immobilien-Apps und Online-Tools.

Analysieren Sie die Fähigkeiten Ihres Personals, um alle Leistungsreserven aus jedem Einzelnen herauszukitzeln. Personalentwicklungsmaßnahmen wie das 9-Box-Modell helfen Ihnen dabei, die Talente jedes Mitarbeiters individuell zu kultivieren.

Durch Talent Management, das sich auf die Besetzung der Schlüsselpositionen Ihres Unternehmens mit den richtigen Mitarbeitern konzentriert, steigern Sie Ihre langfristige Wettbewerbsfähigkeit. Es geht darum, Talente anhand ihres Potenzials und ihrer Leistung zu erkennen und gezielt zu fördern. Setzen Sie vielversprechende Mitarbeiter auf Positionen ein, die zu ihren Fähigkeiten passen und eine Herausforderung bieten. Weiterbildungen wie Inhouse-Seminare, Coachings und Job Rotation optimieren das Leistungspotenzial.

Wie Sie die besten Nachwuchskräfte gewinnen

Der demografische Wandel wirkt sich nicht nur auf Mieter und Hausbesitzer aus, sondern auch auf Ihre Personalzusammensetzung. Der schon jetzt hohe Altersdurchschnitt in deutschen Wohnungsunternehmen wird in den nächsten Jahren weiter steigen. Gleichzeitig gehen die Bewerberzahlen für Ausbildungsstellen kontinuierlich zurück. Besonders im technischen Bereich fehlt es an jungen Fachkräften. Die Suche nach qualifiziertem Nachwuchs wird dadurch immer anspruchsvoller.

Gehen Sie aktiv auf den hochqualifizierten Nachwuchs zu. Machen Sie ihm das Immobiliengewerbe und Ihren Betrieb im Speziellen schmackhaft. Nutzen Sie etwa Social-Media-Kanäle, die vor allem junge Anwender ansprechen, um mit Videoclips und anderen Beiträgen Aufmerksamkeit zu erzeugen. Präsentieren Sie sich als innovatives und vielseitiges Unternehmen, das eine vielversprechende Perspektive für Neueinsteiger bietet.

Seien Sie sich im Klaren, dass junge Menschen heutzutage besondere Prioritäten bei der Unternehmenswahl setzen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Möglichkeit für flexible Arbeitszeiten stehen immer stärker im Mittelpunkt. Zudem möchten junge Mitarbeiter stetig Neues lernen, etwa über Weiterbildungen zu Immobilien. Auch die Führungskultur und die nachhaltige Arbeitsweise eines Betriebs spielen eine zunehmend wichtigere Rolle bei der Entscheidung für eine Firma.

Erzeugen Sie über Ihr Talent Management ein Gefühl von Professionalität und Sicherheit, denn diese Aspekte sind für junge Menschen besonders bedeutsam. Bemühen Sie sich auch um gut ausgebildete Kandidaten mit Migrationshintergrund, da sie frische Perspektiven in Ihre Teams bringen. Multikulturalität hilft Ihnen darüber hinaus, bei Mietern und Hausbesitzern neue Zielgruppen zu erschließen.

Unterstützung bei der Nachwuchsrekrutierung erhalten Sie etwa von der Deutschen Immobilien-Akademie (DIA), die zwischen Studierenden und personalsuchenden Unternehmen vermittelt. Business-School-Absolventen verfügen heute über hervorragende Methoden- sowie Sozialkompetenzen und sind im Umgang mit Technik-Tools und IT-Systemen geschult. Das bringt Ihnen sowohl in der Verwaltung als auch im Kundenservice enorme Vorteile.

Verlassen Sie sich aber nicht darauf, von externer Seite ausreichend Anfragen und Hilfe zu erhalten. Da vor allem der technische Hausverwalter-Bereich zu wenig Nachwuchs hervorbringt, müssen Sie selbst Ausbildungsplätze schaffen und darüber Ihre Mitarbeiter von morgen aktiv entwickeln. Sie leisten damit sowohl Ihrer Firma als auch der gesamten Branche einen wichtigen Dienst.

Optimierte Personalentwicklung führt zum Erfolg

Personalentwicklungsmaßnahmen werden zu einem immer bedeutenderen Erfolgsgaranten der Immobilienverwaltung. Gepaart mit einem gezielten Talent Management aktivieren Sie so alle Leistungsreserven Ihrer Mitarbeiter. Um auch technologisch in Ihrer Branche vorne mitzuspielen, müssen Sie die Digitalisierung Ihres Immobilienmanagements vorantreiben.

So nutzen Sie die neuen IT-Möglichkeiten erfolgreich für Ihr Unternehmen.

Topics: Management & Verwaltung


Digitalisierungs_ABC_final_2-3Begriffe der Digitalisierung auf den Punkt gebracht

Die Digitalisierung bringt eine Fülle neuer Technologiebegriffe mit sich, die für Immobilienverwalter und Immobilienunternehmen schon bald unerlässlich sein werden. Erfahren Sie in unserem E-Book „Verwalter-ABC der Digitalisierung“, was sich hinter KI, IoT, oder NFC, verbirgt.

Zum Digitalisierungs-ABC


Prozesse effektiv abbilden und Wettbewerbsvorteile sichern.

Crem-Solutions-ERP-System-2

Laden Sie sich unser E-Book herunter und erfahren Sie, was Sie bei der Einführung beachten sollten.

E-Book herunterladen


Kein Thema verpassen - melden Sie sich für unsere Blog-Infomail an und erfahren Sie vor allen anderen von den wichtigsten Themen der Immobilienwirtschaft


Letzte Beiträge


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bekommen so die neusten Infos über Crem Solutions regelmäßig per E-Mail.

Anmeldung Newsletter