CREM SOLUTIONS Blog


Digitales Immobilienmanagement – die Vorteile

Eingestellt von Redaktion am 19. Mai 2022 13:32:29 MESZ

xps-g2E2NQ5SWSU-unsplash-1

Management & Verwaltung von Redaktion

Wie in allen Lebens- und Wirtschaftsbereichen werden auch in der Immobilienbranche immer mehr Aufgaben und Prozesse digital abgebildet. Immobilienunternehmen, Makler, Portale, Services und Dienstleister sind auf unterschiedlichste Weise interaktiv - ein großer Teil der Immobilienwirtschaft hat die Zukunft für sich entdeckt. Softwarelösungen für das Immobilienmanagement werden ergänzt durch integrierte Speziallösungen sowie digitale Services für Nutzer und Bewirtschafter privater wie gewerblicher Immobilien werden zu Antreibern zur Transformation einer Branche. Viele bestehende Geschäftsmodelle der Branche könnten durch stark bzw. schnell wachsende Innovationen, besonders im Bereich der Digitalisierung, entscheidend ausgebaut werden – welche Vorteile des digitalen Immobilienmanagements stehen aber im Vordergrund?

Neue Management- & Wertschöpfungspotenziale für Immobilienunternehmen

Die Digitalisierung eröffnet neue Management- und Wertschöpfungspotenziale für Immobilienunternehmen – innerhalb angestammter Geschäftsmodelle und darüber hinaus. Lösungen dazu gibt es mehr als genug - das hat ein großer Teil der Branche mittlerweile erkannt. Unternehmen der Immobilienwirtschaft müssen hier für sich individuelle Antworten finden, welche Kernprozesse für sie zur Digitalisierung tauglich sind oder es zukünftig werden und Vorteile bringen, um den Anforderungen ihrer Kund*innen, Mieter*innen und Eigentümer*innen gerecht zu werden. Fest steht, dass es Weiterentwicklung geben muss. 

Heute ist die Frage daher oft nicht mehr, ob man digitalisiert, sondern was und wie.  

Die größte Herausforderung für die Unternehmen der Immobilienwirtschaft besteht also im Aufbau einer für sie individuellen digitalen Strategie. Prozesse müssen heute mehr denn je automatisiert, umfänglich sowie übergreifend sein und auch zwischen verschiedenen Softwarelösungen stattfinden, die gezielt für bestimmte Aufgabenbereiche im Immobilienmanagement zum Einsatz kommen. Standortübergreifende Zusammenarbeit muss dabei genauso gewährleistete werden, wie der ortsunabhängige Zugriff auf Dokumente sowie Daten und deren Einheitlichkeit für die Automatisierung von Prozessen.  

Dazu müssen viele Unternehmen der Immobilienwirtschaft mitunter zunächst erkennen, auf welchem modernen Schatz sie sitzen – Daten. Daten sind in der heutigen Zeit ein wertvolles Gut und der Grundstein nahezu aller digitalen Prozesse. Ein zuverlässiges und gelungenes Datenmanagement ist mitunter einer der größten Vorteile, den die Digitalisierung, auch für Immobilienunternehmen, mit sich bringt. Darauf aufbauend lässt sich mit einer Software für das Immobilienmanagement, in die angrenzende spezialisierte Lösungen integriert werden, eine ganzheitliche Strategie für die Digitalisierung von Immobilienunternehmen entwerfen. 

Bessere Prozesse für die Unternehmen, besserer Komfort für Nutzer 

Weiterführend unterstützen digitale Lösungen dann noch umfassender dabei, die Prozesse bei der Verwaltung von Immobilien zu planen, automatisiert abzubilden und sowohl die Arbeit im Immobilienmanagement als auch den Service für Kund*innen, Mieter*innen und Eigentümer*innen zu optimieren. Viele innovative Lösungen haben schon oder werden auf kurz oder lang ihren Einsatz in der Immobilienwirtschaft finden. Die Branche steht also weiterhin vor einer digitalen Weiterentwicklung, die sich auf all ihre Bereiche auswirken wird und dafür Sorge trägt, dass der Arbeitsalltag in vielen Situationen erleichtert wird, indem ein Großteil der anfallenden Aufgaben sowie Prozesse digital und automatisiert abgebildet werden - wirtschaftlich denkende Unternehmen werden an einem Einsatz moderner, digitaler Technologien nicht vorbeikommen.  

Denn in einer zunehmend digitalisierten Gesellschaft ist es für die Unternehmen der Immobilienwirtschaft unerlässlich, sich kosten- sowie zeiteffizient und vor allem kundenorientiert zu entwickeln, um den Erfolg ihrer “Produkte” und Dienstleistungen sicherzustellen. Das funktioniert nur mit digital abgebildeten, ganzheitlichen, übergreifenden Prozessen. Die Weiterentwicklung digitaler Lösungen für die Immobilienwirtschaft macht das möglich. 

Bei der zukunftsorientierten Verwaltung von Immobilien führt demnach am Einsatz einer stetig weiterentwickelten, individualisierbaren immobilienwirtschaftlichen Softwarelösung, in die zusätzlich spezialisierte Tools eingebunden werden können, kein Weg vorbei - anders sind die modernen Anforderungen der Nutzer, die damit anfallenden vielfältigen Aufgaben des Managements und die notwendigen Prozesse nicht zu meistern. 

Erfahren Sie in unserem kostenfreien Mini-E-Book "5 Vorteile des digitalen Immobilienmanagements”, wie Sie mit Ihrem Unternehmen von einem Einsatz einer umfassenden Softwarelösung für das Immobilienmanagement profitieren können.

E-Book hier herunterladen

Topics: Management & Verwaltung


Flaechenmanagement ThumbnailFLÄCHEN- UND ARBEITSPLATZMANAGEMENT

Mit neuen Arbeitsplatzkonzepten in die Zukunft

Die Art und Weise unserer Arbeit, die Rolle unseres Arbeitsplatzes und die ganzer Gebäude entwickeln sich fortwährend - sie passen sich den heutigen Nutzerbedürfnissen an. Homeoffice Konzepte, flexible Arbeitszeitmodelle und Außendiensttätigkeiten liegen im Trend.
Effektives Arbeitsplatzmanagement wird damit wichtiger, um angemietete Flächen kosteneffizient, sowohl in ihrer Größe als auch den dazugehörigen Facility Management Dienstleistungen, nutzen zu können.
Wie das funktioniert, erfahren Sie in unserem E-Book.

E-Book herunterladen


Prozesse effektiv abbilden und Wettbewerbsvorteile sichern.

ERP-System Thumbnail

Laden Sie sich unser E-Book herunter und erfahren Sie, was Sie bei der Einführung beachten sollten.

E-Book herunterladen


Kein Thema verpassen - melden Sie sich für unsere Blog-Infomail an.


Letzte Beiträge


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bekommen so die neusten Infos über CREM SOLUTIONS regelmäßig per E-Mail.

Anmeldung Newsletter