CREM SOLUTIONS Blog


Das ABC des Immobilienmanagement - C wie CAD (Computer Aided Design)

Eingestellt von Redaktion am 14. Oktober 2021 11:07:02 MESZ
DigiABC-C

Unter dem Begriff CAD (Computer Aided Design zu Deutsch Computerunterstütztes Design oder Konstruieren.) versteht man Software, die den Entwurf, die Entwicklung und die Konstruktion von Produkten unterstützt. CAD in der Immobilienbranche, besonders der Architektur konzentriert sich im Wesentlichen auf die Unterstützung bei der Erstellung von Entwürfen und Bauzeichnungen. Die dabei entstandenen Daten werden für den Bau genutzt und können auch im weiteren Lebenszyklus von Immobilien wertvolle Unterstützung liefern. Den CAD-Programmen liegen dreidimensionale Modelle zugrunde.

Nahezu jede neuere Immobilie wurde vorher mit einer Architektur-Software am PC digital geplant.  Leistungsstarke Computer, große und meist mehrere Bildschirme, ergonomische Tastaturen, nicht selten auch 5D-Mäuse und manchmal auch VR-Brillen sind heute die Werkzeuge von Architekten und Bauzeichnern. Neben heutigen 3-D-Modellen der fertigen Entwürfe, die man sich bis ins kleinste Detail auf dem Computer oder sogar via virtuellen Rundgang mit der VR-Brille anschauen kann, gibt es die einst auf Papier gezeichneten Pläne teilweise immer noch – allerdings in der Regel nur in der finalen Phase zur Übergabe an das Bauunternehmen und als Produkt eines CAD Programms. 

Die CAD-Programme übernahmen anfangs nur wenige Planungsaufgaben – anfangs waren sie nicht einmal 3D-fähig. Heute jedoch decken moderne CAD Programme nahezu jede grafische und planerische Anforderung ab, die für den Entwurf und die Planung von Immobilien notwendig ist. Angefangen vom Einmessen des Baugrunds und der umliegenden Gegend sowohl manuell als auch über Daten aus 3D-Scans bis hin zur Präsentation beim Kunden in der VR-Brille ist alles möglich – dazu gehört selbstverständlich auch das eigentliche Entwerfen der Immobilie, des Parks oder der Hafenanlage, ganz egal um welches Bauprojekt es sich handelt – planbar bis ins kleinste Detail. 

Dafür verfügen CAD Programme über Datenbanken mit geometrischen Formen, die bestimmten Eigenschaften zugeordnet sind. So können Planer und Architekten auf gebäudespezifische Objekte und Daten zurückgreifen. Die Software kennt alle Komponenten mit ihren Features und unterstützt den kreativen Einsatz in der Designphase. 

Besonders die Lösungen der Nemetschek Gorup schaffen heute neue Maßstäbe und helfen Architekten dabei, einzigartige Entwürfe und realistische Visualisierungen zu erstellen und mit exakten Plänen und Kalkulationen ihre Kunden zu überzeugen. Mit den intelligenten Tools können Änderungen effektiv verwaltet, Dokumentationen effizient erstellt und die Zusammenarbeit durch integrierte BIM-Unterstützung erleichtert werden. 

Topics: Digitales & Technologie, ABC des Immobilienmanagement


Spacewell Digitalisierungs ABC ThumbnailBegriffe der Digitalisierung auf den Punkt gebracht

Die Digitalisierung bringt eine Fülle neuer Technologiebegriffe mit sich, die für Immobilienverwalter und Immobilienunternehmen schon bald unerlässlich sein werden. Erfahren Sie in unserem E-Book „Verwalter-ABC der Digitalisierung“, was sich hinter KI, IoT, oder NFC, verbirgt.

Zum Digitalisierungs-ABC


Prozesse effektiv abbilden und Wettbewerbsvorteile sichern.

ERP-System Thumbnail

Laden Sie sich unser E-Book herunter und erfahren Sie, was Sie bei der Einführung beachten sollten.

E-Book herunterladen


Kein Thema verpassen - melden Sie sich für unsere Blog-Infomail an.


Letzte Beiträge


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bekommen so die neusten Infos über Spacewell Germany regelmäßig per E-Mail.

Anmeldung Newsletter