CREM SOLUTIONS Blog


Das ABC des Immobilienmanagement - V wie Verwaltergebühren

Eingestellt von Redaktion am 3. März 2022 11:23:17 MEZ
HubSpot Video

Der Begriff Verwaltergebühren beschreibt die Kosten für die professionelle Verwaltung von Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) oder aber auch Mietimmobilien. Bei WEG gilt eine gesetzliche Verwalterpflicht (§ 20 Wohnungseigentumsgesetz) - die Verwaltung einer WEG kann zwar theoretisch auch einer der Eigentümer übernehmen; da das WEG-Recht allerdings komplex ist und bei der Selbstverwaltung auch Interessenskonflikte entstehen können, empfiehlt sich die Berufung eines professionellen Hausverwalters. Und auch für Miethausbesitzer kann es sinnvoll sein, für Verwaltungsaufgaben einen Profi zu beauftragen. Denn ein professioneller Hausverwalter hat Expertise und kümmert sich um alle Belange der Eigentümer.

Neben den sozialen Fertigkeiten, die für die Verwaltung einer manchmal konfliktbeladenen WEG- oder Mietverwaltung unerlässlich sind, benötigt ein guter Verwalter detaillierte rechtliche, technische und kaufmännische Kenntnisse, um eine Liegenschaft kompetent zu betreuen. Die Beauftragung einer professionellen Immobilienverwaltung ist daher auch nicht kostenlos.

Grundsätzlich gibt es keinen festgelegten Leistungskatalog, den ein Verwalter erbringen muss – seine Aufgaben werden im Verwaltervertrag geregelt. Deshalb ist es auch schwierig, einen konkreten Preis für die Verwaltung von Immobilien zu nennen. Oft sind die Kosten abhängig von den individuellen Leistungen und den Details des Vertrags. Es ist auch möglich, zu vereinbaren, dass ein Verwalter nur Teilleistungen erbringt, ein anderer Teil aber von den oder dem Eigentümer selbst erledigt werden.

Für die individuelle Berechnung von Verwaltergebühren, also der Kosten, die Für die Verwaltung eine Immobilie aufgebracht werden müssen, ist für eine professionelle Immobilienverwaltung daher oft ein schwieriges und zeitraubendes Thema. Modernen Softwarelösungen für das Immobilienmanagement bedienen können hier Unterstützung bieten. Mithilfe spezialisierter Module ermitteln sie die korrekten Gebühren für die Verwaltung von Objekten und generieren auf Knopfdruck eine Rechnung. Aufgrund einer einmalig hinterlegte Berechnungsregel werden Fehler bei der Berechnung vermieden und eine transparente Auflistung des Rechenweges führt zu weniger Nachfragen bei den Empfängern und damit einer höheren Zufriedenheit.

Topics: ABC des Immobilienmanagement


Spacewell Digitalisierungs ABC ThumbnailBegriffe der Digitalisierung auf den Punkt gebracht

Die Digitalisierung bringt eine Fülle neuer Technologiebegriffe mit sich, die für Immobilienverwalter und Immobilienunternehmen schon bald unerlässlich sein werden. Erfahren Sie in unserem E-Book „Verwalter-ABC der Digitalisierung“, was sich hinter KI, IoT, oder NFC, verbirgt.

Zum Digitalisierungs-ABC


Prozesse effektiv abbilden und Wettbewerbsvorteile sichern.

ERP-System Thumbnail

Laden Sie sich unser E-Book herunter und erfahren Sie, was Sie bei der Einführung beachten sollten.

E-Book herunterladen


Kein Thema verpassen - melden Sie sich für unsere Blog-Infomail an.


Letzte Beiträge


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bekommen so die neusten Infos über Spacewell Germany regelmäßig per E-Mail.

Anmeldung Newsletter