Crem Solutions Blog


Jens Hoffstiepel

Letzte Beiträge

Digitales Vermietungsmanagement – Wie Sie einen Kernprozess der Immobilienwirtschaft automatisieren können

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 19. September 2018 09:26:00 MESZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Eine hohe Auslastung der Bestandsobjekte, bestenfalls komplett ohne Leerstände, ist für jedes Immobilienmanagement ein zentraler Faktor, um eine gute Rendite für den Immobilienbesitzer zu erwirtschaften – sei es im Segment der Gewerbeimmobilien oder der Wohnungswirtschaft. Daran werden die Unternehmen der Branche in der Regel gemessen. Eine lange Mietdauer ist dafür genauso wichtig, wie eine schnelle Wiedervermietung von Bestandsimmobilien im Falle eines Leerstandes. Eine dementsprechend gute Expertise mit einer angemessenen Reputation, um Mieter zu halten und den Mandatsbestand bestenfalls auszubauen, schafft eine Immobilienverwaltung heute mit einem durchdachten Instandhaltungsmanagement und vor allem mit hoher Servicequalität sowie guten Dienstleistungen für Immobilieneigentümer und Mieter. Dieser Prozess beginnt schon ziemlich früh - nämlich mit optimalen Vermietungsprozessen. Aus diesem Grund stellt das Vermietungs- bzw. Mietmanagement eine zentrale Aufgabe im Arbeitsalltag eines Immobilienmanagers dar. Wie dieser Arbeitsbereich in jeder Immobilienverwaltung optimiert und effektiv abgebildet werden kann, erfahren Sie in diesem Artikel. 

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Mieterservice – Mit moderner Kundenkommunikation Meldungen schnell bearbeiten

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 6. September 2018 11:56:47 MESZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Kein warmes Wasser im Gebäude, verstopfter Abfluss oder defekte Heizung - für jeden Mieter eine Katastrophe, die umgehend gemeldet wird. Für Immobilienverwaltungen eine regelmäßige Serviceaufgabe, die sich allerdings in den letzten Jahren verändert hat. Die Kommunikationsmittel und -möglichkeiten sind komplett anders geworden. Das Beispiel Schadensmeldungen beschreibt das Verhalten relativ gut - von Grund auf eigentlich schon komplex und mit viel Aufwand verbunden, steigert die Möglichkeit, Mängel heute rund um die Uhr über digitale Kommunikationswege melden zu können, die Herausforderung für das Immobilienmanagement, dem Servicegedanken gerecht zu werden. Die Unternehmen der Branche sind zu einem immer schnelleren Handeln gezwungen - das Wasser muss bestenfalls innerhalb einer Stunde wieder warm sein, der Abfluss wieder frei und die Heizung repariert - das funktioniert natürlich nicht. Damit die Immobilienwirtschaft diesem Serviceanspruch nach schneller Bearbeitung von Meldungen gerecht werden und Mietern in Schadensfällen schnell geholfen werden kann, bedarf es digitaler und aufeinander abgestimmter Systeme. Wie eine Meldung heutzutage bestenfalls schnell bearbeitet wird, erfahren Sie in diesem Artikel. 

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Prozessmanagement in der Immobilienverwaltung – Wettbewerbsvorteile schaffen

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 23. August 2018 11:13:00 MESZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Das Management von Immobilien hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Durch die Schnelligkeit der digitalisierten Kommunikation sind Kunden, von Unternehmen fast aller Branchen, ein schnelles Handeln gewohnt und stellen dadurch auch an die Immobilienwirtschaft einen höheren Anspruch an Service und Dienstleistung. Damit Immobilienverwaltungen diesem Anspruch gerecht werden können, bedarf es zeitgemäßer digitaler Lösungen inklusive definierter Prozesse. Besonders im Aufgabenbereich des Immobilienmanagements können die Verwaltungsqualität und die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen durch eine solche effiziente Organisation von Arbeitsprozessen deutlich gesteigert und mithilfe von digitalen Lösungen der Aufwand für die Abbildung unterschiedlichster Prozesse eingedämmt und gleichzeitig die Qualität verbessert werden. Wie sich die Unternehmen der Immobilienwirtschaft einen Wettbewerbsvorteil sichern, erfahren Sie in folgendem Artikel. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Sterne im Netz – der digitale Ruf einer Immobilienverwaltung

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 15. August 2018 13:02:00 MESZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Bewertungen im Internet sind in der heutigen Zeit ein entscheidender Faktor für die Auswahl von Unternehmen, Dienstleistungen und Gebrauchsartikeln. Da potenzielle Kunden sich in unseren digitalen Zeiten vorab ausführlich informieren, besitzen sie ein hohes Potenzial, die Reputation eines Unternehmens zu steigern und als gute Marketing- sowie Außendarstellungsmaßnahme zu dienen – oder aber das komplette Gegenteil zu bewirken, den guten Ruf zu gefährden. Unwahre oder negative Aussagen über Leistungen oder Produkte eines Unternehmens fallen hier besonders schwer ins Gewicht, aber auch unkommentierte Ein-Sterne-Bewertungen in Immobilienportalen oder auf Google bzw. negativ überzogene Postings auf anderen Bewertungsplattformen können mitunter enorme wirtschaftliche Schäden zur Folge haben. Im Gegenzug wirken sich positive Bewertungen sicherlich sowohl auf die Mandatsvergabe als auch das Mitarbeitermarketing aus und fördern die Weiterentwicklung von Unternehmen. In diesem Artikel fassen wir kurz zusammen, welche Faktoren für den Auf- und Ausbau einer guten Online-Reputation wichtig sein können.

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Mitarbeitermarketing - Was die Generation Y sich von der Arbeit in der Immobilienwirtschaft erhofft

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 1. Juni 2018 09:33:55 MESZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Die Digitalisierung der Immobilienwirtschaft wird immer wieder als der entscheidende Faktor für die Zukunftssicherheit der Unternehmen der Branche angepriesen. Dabei wird oft ein Aspekt außer Acht gelassen, der gleichermaßen sowohl für die Digitalisierung als auch die Zukunftssicherheit der Unternehmen äußerst entscheidend ist – die Unternehmen benötigen qualifizierte Mitarbeiter, die sowohl mit den neuen Technologien umzugehen wissen als auch die immobilienwirtschaftlichen Kenntnisse besitzen, die in der Branche vonnöten sind. Diese Mitarbeiter finden sich oft in einer bestimmten Altersgruppe - der Generation Y. Was sich hinter dem Begriff verbirgt und welche Ansprüche die Mitarbeiter der Zukunft an ihren Arbeitsplatz stellen, haben wir in folgendem Artikel zusammengefasst.

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Digitales Immobilienmanagement - auch kleine WEG profitabel verwalten

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 18. April 2018 14:01:45 MESZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Kleine Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) als Kunden sind bei Immobilienverwaltungen oft unbeliebt - so kommt es regelmäßig vor, dass Unternehmen aus dem Sektor der WEG/SEV-Verwalter das Mandat für kleinere WEG ablehnen, weil sich der Arbeitsaufwand aus ihrer Sicht wirtschaftlich nicht rechnet. Sie zu verwalten gilt in der Branche daher schlichtweg als unrentabel, weil der besagte Aufwand oft in keinem angemessenen Verhältnis zum Ertrag steht.
Doch
es kommt nur auf die richtige Herangehensweise an. Mithilfe moderner digitaler Lösungen für das Immobilienmanagement lässt sich der Arbeits- und Verwaltungsaufwand heute derart minimieren, dass auch die Verwaltung kleiner WEG profitabel für eine Immobilienverwaltung sein kann. Lesen Sie hier, wie auch die Verwaltung kleinerer WEG für Ihr Unternehmen lukrativ sein kann. 

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Green Buildings - nachhaltig in die Zukunft

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 5. April 2018 14:19:54 MESZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Neben der Digitalisierung der Immobilienwirtschaft gibt es einen weiteren Trend in der Branche. Vielen Menschen wird der bewusste Umgang mit der Umwelt immer wichtiger und das ökologische Denken und Handeln verstärkt sich dadurch in immer mehr Bereichen. Nur ein Beispiel dafür ist das derzeit aktuelle Thema des eventuellen Fahrverbotes für Diesel-PKW aufgrund ihrer hohen Luftbelastung. Aber auch Immobilien tragen ihren Anteil zu dieser Belastung bei. Daher setzt auch in der Immobilienbranche ein Umdenken ein. Denn für einen verantwortlichen Umgang mit der Natur sind eine klimaschonende Energietechnik sowie die sparsame Ressourcennutzung wichtige Kriterien, die über unsere Zukunft entscheiden - das gilt insbesondere für Immobilien - auch mit Blick auf ihre Wirtschaftlichkeitsbilanz.
Gleichzeitig
möchten sich immer mehr Menschen eventuell gesundheitsschädlichen Einflüssen entziehen und in einem Zuhause leben, das aus natürlichen Baustoffen besteht – denn auch das Wohnumfeld kann gesundheitsbelastend sein. Daher wird nachhaltiges Bauen und Nutzen von "Green Buildings" immer beliebter und liegt voll im Trend. 

Mehr lesen...

Thema: Trends

Gebäudeautomatisierung: Elektronische Schließsysteme - kostensparend und effizient

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 28. März 2018 13:11:25 MESZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Die Immobilienverwaltung oder Eigentümer von Immobilien müssen zahlreiche Schlüssel verwalten, um den Zugang ihrer Mieter sowohl zu Gewerbeimmobilien als auch Wohnobjekten zu gewährleisten - beispielsweise Schlüssel für neue Mieter vorbereiten, Schlüssel bei Verlust nachmachen lassen oder auch die Rückgabe eines Schlüssels durch einen Handwerker dokumentieren. Nicht selten müssen auch ganze Schließanlagen ausgetauscht werden.
Das ist nicht nur zeitraubend, sondern es entstehen bei diesen Beispielen und noch vielen weiteren Aufgaben im Rahmen der Schlüsselverwaltung teils erhebliche Kosten. Zudem sind die Sicherheit und der Versicherungsschutz des Hauses bei Einbruch in Gefahr, wenn Schlüssel verloren gehen oder Schlüsselkopien in die falschen Hände gelangen.
Einfacher zu organisieren ist dieses Prozedere in unserer digitalisierten Zeit und dabei im Zuge der voranschreitenden Gebäudeautomatisierung mithilfe von elektronischen Schließsystemen. Wie der Einsatz eines solchen Systems für Ihre Immobilienverwaltung von Vorteil sein kann, lesen Sie in diesem Artikel.

Mehr lesen...

Büros, Wohnungen und Gastronomie unter einem Dach - gemischte Hochhauskonzepte

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 22. März 2018 11:45:53 MEZ

Trends von Jens Hoffstiepel

In den deutschen Metropolen mangelt es bekanntlich an Wohnraum und auch Büroflächen werden in den Städten ein zunehmend knappes Gut - was insbesondere Unternehmen, die eigentlich gerne expandieren würden, vor Herausforderungen stellt. Viele Städte wachsen daher in die Höhe und es ergibt sich dadurch in Deutschland ein neuer Trend, der sich anderswo schon lange etabliert hat - gemischt genutzte Hochhäuser. Gemeint sind Immobilien, die verschiedene Nutzungsarten miteinander verbinden - Wohnen, Gewerbe, Büros, Gastronomie und Hotels - alles in einem Komplex. Was es damit auf sich hat und wie man diese Immobilien erfolgreich verwaltet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Mehr lesen...

Thema: Trends

Mieterstrom - Ökologische und ökonomische Chance für die Immobilienwirtschaft und ihre Kunden?

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 21. Februar 2018 14:23:47 MEZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Viele Menschen leben immer bewusster, denken ökologisch und achten mittlerweile immer öfter darauf, wie die von ihnen benötigte und genutzte Energie produziert wird. So liegen erneuerbare Energien voll im Trend und man sieht beispielsweise immer mehr Solarpanele auf Deutschlands Dächern. Oft sind die Photovoltaikanlagen aber nur auf Eigenheimen angebracht - so profitieren dann größtenteils auch nur die Besitzer direkt davon. Über eventuell eingespeisten “Reststrom” haben andere Nutzer unter Umständen nur über Umwege einen Anteil daran - wenn überhaupt. Das Mieterstrommodell schafft Möglichkeiten, mit denen auch Mieterinnen und Mieter direkt von erneuerbarer Energie profitieren können. Immobilienunternehmen würden also durch eine Aufrüstung ihres Bestandes mit Solarstromanlagen nicht nur ihre Immobilien für eine bessere Vermarktung aufwerten, sie würden auch einen ökologischen sowie ökonomischen Mehrwert schaffen und einen großen Beitrag zur Energiewende leisten. Denn ihre Mieter würden direkt von grüner Energie profitieren.

Mehr lesen...

Thema: Trends


Digitalisierungs_ABC_final_2-3Begriffe der Digitalisierung auf den Punkt gebracht

Die Digitalisierung bringt eine Fülle neuer Technologiebegriffe mit sich, die für Immobilienverwalter und Immobilienunternehmen schon bald unerlässlich sein werden. Erfahren Sie in unserem E-Book „Verwalter-ABC der Digitalisierung“, was sich hinter KI, IoT, oder NFC, verbirgt.

Zum Digitalisierungs-ABC


Prozesse effektiv abbilden und Wettbewerbsvorteile sichern.

Crem-Solutions-ERP-System-2

Laden Sie sich unser E-Book herunter und erfahren Sie, was Sie bei der Einführung beachten sollten.

E-Book herunterladen


Kein Thema verpassen - melden Sie sich für unsere Blog-Infomail an und erfahren Sie vor allen anderen von den wichtigsten Themen der Immobilienwirtschaft


Letzte Beiträge


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bekommen so die neusten Infos über Crem Solutions regelmäßig per E-Mail.

Anmeldung Newsletter