CREM SOLUTIONS Blog


Jens Hoffstiepel

Letzte Beiträge

Wie die Büronutzung mithilfe intelligenter Workplace-Tools optimiert werden kann...

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 12. Mai 2022 09:24:59 MESZ

Smart-Building von Jens Hoffstiepel

In den letzten Jahren hat sich das Arbeitsplatzmanagement rasant entwickelt, da sich Unternehmen zunehmend der Bedeutung einer optimalen Verwaltung von Büros, Flächen und ganzer Immobilien sowie des Wertes einer guten Arbeitsumgebung für die Produktivität ihrer Mitarbeiter bewusst sind. Digitale Workplace Management Lösungen gewinnen hier zunehmend an Bedeutung – einerseits für die Umsetzung zukunftsorientierter Arbeitsweisen in Büros und andererseits für die kostenorientierte Anpassung von Flächen.

Mehr lesen...

Thema: Smart-Building

Zensus 2022: Was Immobilienunternehmen wissen müssen & wie sie sich vorbereiten

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 6. April 2022 08:21:09 MESZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

In etwas mehr als einem Monat ist es so weit und es wird ernst. Auf die Immobilienwirtschaft kommt eine weitere Belastung zu. Nach der Verschiebung des Zensus aufgrund der Corona-Pandemie wird die Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung (Zensus) in Deutschland nun im Mai (Stichtag ist der 15.05.2022) durchgeführt - dabei werden die Immobilienunternehmen einen entscheidenden Anteil zum “Zensus 2022” beitragen müssen. Die Zählung dient dazu, zu ermitteln, wie viele Menschen im Land leben, wie sie wohnen und arbeiten.

Generell werden die Grundinformationen für den Zensus über die Verwaltungsregister (z. B. Melderegister) gewonnen – ein einheitliches Verwaltungsregister für Wohnungen und Gebäude gibt es in Deutschland jedoch nicht. U. a. ein Grund, warum die Unternehmen der Immobilienwirtschaft für einen gelungenen Ablauf der Zählung so wichtig sein werden. Welche Daten eine Immobilienverwaltung liefern muss und wie sich Immobilienunternehmen eine Arbeitserleichterung schaffen können, erfahren Sie in diesem Artikel. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Hybride Arbeitsweise - eine Lösung für die Zukunft in unseren Büros

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 30. März 2022 10:53:05 MESZ

Smart-Building von Jens Hoffstiepel

Eine Folge der Pandemie - unsere Arbeitswelt wird sich in Zukunft wohl verändern und neuen Bedürfnissen nachgehen. Vermehrte hybride Arbeitsformen aus Homeoffice und Präsenzarbeit werden dazu führen, dass Büros angepasst und anders genutzt werden müssen. Einerseits mit dem Hintergedanken, dass sich Mitarbeiter*innen bei der Umsetzung hybrider Arbeitsweise zukünftig leicht zurechtfinden und andererseits, weil für Unternehmen schlichtweg die Möglichkeit besteht, Arbeitsfläche und somit Kosten einzusparen. Mit diesem Wissen suchen viele Unternehmen nach einer neuen und modernen Lösung. Welche das sein könnte? Lesen Sie einfach den Blog-Artikel.

Mehr lesen...

Thema: Smart-Building

Die Weiterentwicklung von Software - Erfolgsfaktor für die Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 16. März 2022 08:30:14 MEZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Von der Wohnungswirtschaft über die gewerbliche Immobilienwirtschaft bis hin zum Corporate-Real-Estate-Management (CREM) – in der gesamten Immobilienbranche ist der Einsatz einer immobilienwirtschaftlichen Softwarelösung nicht mehr wegzudenken. Sie sorgt mit der Automatisierung regelmäßig wiederkehrender Aufgaben für mehr Effizienz und gleichzeitig für mehr Transparenz sowie die Kontrolle nahezu aller Prozesse und agiert als zentrales digitales Nervensystem von Immobilienunternehmen. Die Weiterentwicklung und dynamische Anpassung einer Software und der mit ihr abbildbaren Arbeitsprozesse an den aktuellen individuellen Bedarf von Immobilienunternehmen wird dabei immer mehr zu einem wichtigen Faktor, um zukunftssicher die sich fortlaufend ändernden Anforderungen im Immobiliensektor zu meistern. Denn können Systeme aktuelle Anforderungen nicht oder nicht mehr abbilden, bekommen Unternehmen die Folgen schnell zu spüren - mehrere Gründe sprechen dann für einen Softwarewechsel. 

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Felx-Desk Konzepte mit einem Smart-Building-Tool umsetzen

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 9. März 2022 10:00:41 MEZ

Smart-Building von Jens Hoffstiepel

Die Umsetzung hybrider Arbeitsweisen mit einer Mischung aus Homeoffice, mobilem Arbeiten und Büroarbeit rückt bei Unternehmen und deren Mitarbeitern zunehmend in den Fokus. Nicht zuletzt hat die Pandemie ihren Beitrag dazu geleistet und den Beweis erbracht, dass besonders Büroarbeit und die Erledigung bestimmter Aufgaben nicht unbedingt an einem festgelegten Ort und fixiert auf einen Arbeitsplatz stattfinden müssen.  

Die Unternehmen und ihre Mitarbeiter denken daher zunehmend flexibel – d. h. auch das Büro und der Arbeitsplatz müssen in Zukunft “flexibel nutzbar sein”. Das stellt viele Unternehmen vor Herausforderungen. Denn etablierte Nutzungsmuster zu ändern und das Büro auf diese Veränderung vorzubereiten, es zukunftsorientiert anzupassen und im Sinne neuer Arbeitsweisen zu nutzen, ist für viele Neuland. Was Sie dabei unterstützen kann, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Mehr lesen...

Thema: Smart-Building

Wirksames Workplacemanagement für das Büro der Zukunft

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 23. Februar 2022 10:41:40 MEZ

Smart-Building von Jens Hoffstiepel

In vielen Unternehmen hat die Situation rund um die Covid-19 Pandemie einige Steine ins Rollen gebracht und auch neue Arbeitskonzepte weiter etabliert. Das Arbeiten im Homeoffice hat an Stellenwert gewonnen und wird vielerorts wohl auch in Zukunft häufiger eine entscheidende Rolle spielen. Dieses Wissen führt uns schon jetzt zu dem Gedankenspiel, wie ein gelungenes Worplacemanagement in Zukunft funktionieren kann, um gegebenenfalls teure Fläche einzusparen und trotzdem allen Mitarbeitern ein komfortables Arbeiten zu ermöglichen.

Mehr lesen...

Thema: Smart-Building

Daten, Daten, Daten - wie die Immobilienwirtschaft sie nutzen kann

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 2. Februar 2022 09:40:32 MEZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Daten sind in der Immobilienwirtschaft zunehmend ein wertvolles Gut. Der Datenvielfalt sowie der Nutzung von zur Verfügung stehenden Daten wird nicht ohne Grund ein großes Potenzial zugeschrieben. Das Sammeln, Auswerten und letztendlich Verwerten von Daten wird die Grundlage für eine Vielzahl interner Arbeitsprozesse und angebotener Dienstleistungen, Services und Geschäftsmodelle sein – auch das Austauschen von Daten zwischen angrenzenden Softwarelösungen und die Nutzung von Cloud-Speicher sind dabei entscheidende Faktoren. Ein sicheres ERP-System und ein darin abgebildetes effizientes Datenmanagement spielen in der digitalisierten Zukunft für die Unternehmen in der Immobilienwirtschaft daher eine zentrale Rolle.

Mehr lesen...

Thema: Trends

Zensus 2022 – wie Software die Immobilienwirtschaft unterstützen kann

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 26. Januar 2022 09:49:54 MEZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Auf die Immobilienwirtschaft kommt eine weitere Belastung zu. Nach der Verschiebung des Zensus in das Jahr 2022 aufgrund der Corona-Pandemie wird die Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung (Zensus) in Deutschland nun im Mai dieses Jahres (Stichtag ist der 15.05.2022) durchgeführt - dabei werden die Immobilienunternehmen einen entscheidenden Anteil zum “Zensus 2022” beitragen müssen. Die Zählung dient dazu, zu ermitteln, wie viele Menschen im Land leben, wie sie wohnen und arbeiten.

Generell werden die Grundinformationen für den Zensus über die Verwaltungsregister (z. B. Melderegister) gewonnen – ein einheitliches Verwaltungsregister für Wohnungen und Gebäude gibt es in Deutschland jedoch nicht. U. a. ein Grund, warum die Unternehmen der Immobilienwirtschaft für einen gelungenen Ablauf der Zählung so wichtig sein werden. Welche Daten eine Immobilienverwaltung liefern muss und wie sich Immobilienunternehmen eine Arbeitserleichterung schaffen können, erfahren Sie in diesem Artikel. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Digitale Prozesse für besseren Kundenservice in der Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 20. Januar 2022 08:42:13 MEZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Die Digitalisierung der Immobilienwirtschaft schreitet zunehmend voran. Die Pandemie hat dabei einige Steine ins Rollen gebracht und wohl auch die letzten Unternehmen davon überzeugt, wie wichtig digitale Prozesse sind. Doch welche Vorteile kann die digitale Arbeitsweise mit sich bringen und was bewirkt sie für die Unternehmen, deren Mitarbeiter und die Kunden? Viele Branchenteilnehmer setzen sich intensiv mit diesen Themen auseinander – nahezu überall wird darüber nachgedacht, die eigene Position bestimmt und versucht, daraus letztendlich zu schlussfolgern, wie Prozesse verbessert werden können.  
Neben der Optimierung interner Prozesse sind dabei besonders die Mieter bzw. Kunden der Immobilienunternehmen ein wesentlicher treibender Faktor – digitale Services und Dienstleistungen stehen im Vordergrund. Denn besonders diese Zielgruppe hat heutzutage hohe Anforderungen an die Qualität des Kundenservice. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Das Momentum nutzen - Büros jetzt und für die Zukunft neu konzipieren

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 5. Januar 2022 13:59:58 MEZ

Smart-Building von Jens Hoffstiepel

Nicht zuletzt die COVID-19-Pandemie hat was die Digitalisierung in Deutsch­land betrifft, einige Steine ins Rollen gebracht – auch in der Immobilienwirtschaft. Viele Unternehmen haben die Vorteile der digitalen Arbeits­weise und automatisierter Abläufe für sich entdeckt. In vielen Unternehmen wirkt die Krise daher als Antreiber des digitalen Fortschritts - allein schon aus dem Grund, weil sie sich mit Home-Office Lösungen für ihre Mitarbeiter auseinander­setzen mussten - Meetings sind mittlerweile Video­konferenzen, kommuniziert wird via Messanger und Daten oder Dokumente werden in der Cloud bearbeitet, gespeichert, hoch- und herunter­geladen. Und all das funktioniert vielerorts ziemlich gut. In einer Vielzahl an Unternehmen herrscht daher die Diskussion, ob das Büro, wie wir es bis gestern kannten, in der Zukunft noch in der Art und Weise genutzt und benötigt wird.

Mehr lesen...

ESG in der Immobilienwirtschaft - Teil 2

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 22. Dezember 2021 07:24:19 MEZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Nachhaltige Ansätze, Lösungen und Produkte nehmen in unserer Gesellschaft immer mehr Platz ein. Diese Entwicklung macht auch vor der Immobilienbranche nicht Halt – die Branche ist weltweit einer der wesentlichen CO2-Emittenten. Ökologisches, nachhaltiges Denken und Handeln steht bei vielen Immobilienunternehmen daher momentan ganz oben auf der Agenda. Damit verbunden ist Environmental, Social & Governance (ESG) so zu einem zentralen Thema in den Unternehmen geworden. Doch was bedeutet ESG und wie können die drei einzelnen Faktoren mit der Immobilienwirtschaft in Zusammenhang gebracht werden? Das erfahren Sie diese Woche in Teil zwei unserer beiden Blog Artikeln zum Thema.

Mehr lesen...

Thema: Trends

ESG in der Immobilienwirtschaft - Teil 1

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 15. Dezember 2021 13:32:05 MEZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Nachhaltige Ansätze, Lösungen und Produkte nehmen in unserer Gesellschaft immer mehr Platz ein. Diese Entwicklung macht auch vor der Immobilienbranche nicht Halt – die Branche ist weltweit einer der wesentlichen CO2-Emittenten. Ökologisches, nachhaltiges Denken und Handeln steht bei vielen Immobilienunternehmen daher momentan ganz oben auf der Agenda. Damit verbunden ist Environmental, Social & Governance (ESG) so zu einem zentralen Thema in den Unternehmen geworden. Doch was bedeutet ESG und wie können die drei einzelnen Faktoren mit der Immobilienwirtschaft in Zusammenhang gebracht werden? Das erfahren Sie in den in unseren nächsten beiden Blog Artikeln.

Mehr lesen...

Thema: Trends

Digitale Immobilienwirtschaft: Diese Fördermittel gibt es

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 24. November 2021 12:02:53 MEZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Das Thema Digitalisierung ist von zentraler Bedeutung in der Immobilienwirtschaft - besonders momentan. Dass Unternehmen generell einen digitalen Weg gehen und sich für die Zukunft neu aufstellen müssen, scheint mittlerweile bei nahezu allen Branchenteilnehmern angekommen zu sein. Die Pandemie hat aufgezeigt, wie wichtig digitale Prozesse für Unternehmen sind, um langfristig den wirtschaftlichen Erfolg und ein Bestehen auf dem Markt sichern zu können.

Doch sowohl die Vordenker der Branche als auch die Presse haben oft gut reden. Der Weg in die digitalisierte Arbeit ist nicht für jedes Unternehmen einfach zu stemmen – sowohl personell als auch finanziell. In diesem Artikel möchten wir einen Überblick über die wichtigsten Fördermittel für Digitalisierung von Unternehmen auf Bundesebene verschaffen und Ihnen aufzeigen, welche finanziellen Förderungen und andere Möglichkeiten Sie bei der Digitalisierung Ihres Unternehmen sowie – ganz wichtig – auch bei der digitalen Fortbildung Ihrer Angestellten unterstützen können. Daneben gibt es noch einige weitere Fördermittel auf Landesebene, die wir Ihnen in einer kurzen Übersicht vorstellen. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

New Work – Wie Unternehmen die neue Arbeitswelt gestalten

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 17. November 2021 10:06:18 MEZ

Smart-Building von Jens Hoffstiepel

Unsere Arbeitswelt verändert sich. Wurden in der Vergangenheit Konzepte, wie New Work & hybrides Arbeiten eher von progressiven Unternehmen & Start ups angestoßen, sind sie durch die Corona-Pandemie im Mainstream angekommen. Viele Unternehmen nutzen aktuell die Chance, moderne Arbeitsweisen in die Realität umzusetzen, den Mitarbeitern neue, flexible Möglichkeiten zu bieten und Büroflächen den Konzepten entsprechend umzustrukturieren. Dabei unterstützen smarte Software-Plattformen, wie etwa Cobundu. Welchen Beitrag sie leisten können und welchen Mehrwert sie schaffen, erfahren Sie in diesem Artikel. 

Mehr lesen...

Thema: Smart-Building

Die (digitale) Selbstverwaltung von WEGs

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 10. November 2021 12:19:46 MEZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Die WEG-Verwaltung ist für das Immobilienmanagement häufig eine zeitraubende Aufgabe. Mitunter ein Grund, weshalb viele Immobilienverwalter sich besonders davor scheuen, ein Mandat für kleine Wohnungseigentümergemeinschaften zu übernehmen. Denn der Aufwand ist hier nahezu der gleiche, wie für WEGs mit vielen Wohneinheiten. Die Verwaltersuche für Immobilien mit wenigen Wohneinheiten gestaltet sich für Eigentümer daher immer häufiger recht schwierig - zudem entstehen den WEGs natürlich Extrakosten bei der Beauftragung eines externen Verwalters. Für viele Wohnungseigentümergemeinschaften ist die Selbstverwaltung daher eine interessante Alternative. Eine Aufgabe, die nicht ganz ohne ist, sich aber mit neuen digitalen Hilfsmitteln heutzutage besser bewerkstelligen lässt als je zuvor.

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie


Flaechenmanagement ThumbnailFLÄCHEN- UND ARBEITSPLATZMANAGEMENT

Mit neuen Arbeitsplatzkonzepten in die Zukunft

Die Art und Weise unserer Arbeit, die Rolle unseres Arbeitsplatzes und die ganzer Gebäude entwickeln sich fortwährend - sie passen sich den heutigen Nutzerbedürfnissen an. Homeoffice Konzepte, flexible Arbeitszeitmodelle und Außendiensttätigkeiten liegen im Trend.
Effektives Arbeitsplatzmanagement wird damit wichtiger, um angemietete Flächen kosteneffizient, sowohl in ihrer Größe als auch den dazugehörigen Facility Management Dienstleistungen, nutzen zu können.
Wie das funktioniert, erfahren Sie in unserem E-Book.

E-Book herunterladen


Prozesse effektiv abbilden und Wettbewerbsvorteile sichern.

ERP-System Thumbnail

Laden Sie sich unser E-Book herunter und erfahren Sie, was Sie bei der Einführung beachten sollten.

E-Book herunterladen


Kein Thema verpassen - melden Sie sich für unsere Blog-Infomail an.


Letzte Beiträge


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bekommen so die neusten Infos über CREM SOLUTIONS regelmäßig per E-Mail.

Anmeldung Newsletter