CREM SOLUTIONS Blog


Das ABC des Immobilienmanagement - P wie Pachtvertrag

Eingestellt von Redaktion on 29. Juli 2021 09:27:34 MESZ

Der Begriff Pachtvertrag beschreibt einen gegenseitigen Vertrag, in dem sich ein Verpächter verpflichtet, einem Pächter den Gebrauch eines gepachteten Gegenstandes (Obstgrundstück, Gaststätte) sowie den Ertrag der Früchte zu gewähren. Die genauen Bestimmungen zum Pachtvertrag sind in §§ 585 BGB ff. geregelt. Das dafür zu entrichtende Entgelt wird als Pachtzins bezeichnet. Der Pachtzins unterscheidet sich von einer regulären Mietzahlung, da hier die Nutzung hervorgebrachter Produkte eingeschlossen ist. Eine Miete dagegen bedeutet eine lediglich Gebrauchsüberlassung von Sachen. 

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Flexibles Büromanagement – Arbeitsplätze für die Zukunft vorbereiten

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 28. Juli 2021 11:21:30 MESZ

Smart-Building von Jens Hoffstiepel

Die Umsetzung hybrider Arbeitsweisen mit einer Mischung aus Homeoffice, mobilem Arbeiten und Büroarbeit rückt bei Unternehmen und deren Mitarbeitern zunehmend in den Fokus. Nicht zuletzt hat auch die Pandemieihren Beitrag dazu geleistet und den Beweis erbracht, dass besonders Büroarbeit und die Erledigung bestimmter Aufgaben nichtunbedingt an einem festgelegten Ort und fixiert auf einen Arbeitsplatz stattfinden müssen. Unternehmen und ihre Mitarbeiter denken daherzunehmend flexible.Daher muss in Zukunft auch das Büro bzw. der Arbeitsplatz “flexibel nutzbar sein”. Das stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen -denn etablierte Nutzungsmuster zu ändern und das Büro auf diese Veränderung vorzubereiten, d.h. esim Sinne neuer Arbeitsweisen richtig zu nutzen bzw. nutzen zu können ist für viele Neuland. Was sie dabei beachten müssen, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Mehr lesen...

Thema: Smart-Building

Digitales Vermietungsmanagement – wie Immobilienunternehmen ihre Vermietungsprozesse digital optimieren können

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 21. Juli 2021 10:50:44 MESZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

In vielen deutschen Großstädten ist der Wohnraum knapp und sowohl private Vermieter als auch Immobilienverwalter sowie große Wohnungsunternehmen kämpfen mit einer enormen Anzahl an Interessenten. Darunter den richtigen Mieter für eine Immobilie zu finden, gestaltet sich oft schwierig und ist gerade für Immobilienverwaltungen ein langwieriger, aufwendiger Prozess - denn ein ordentlicher Umgang mit dem Objekt und die regelmäßige, pünktliche Überweisung der Miete sind mitunter oft nicht überall die Regel. Der Auswahlprozess, besonders für hochwertige Immobilien, ist daher entscheidend.

Im Gegensatz zu der Flut an Mietinteressenten in den Großstädten wird der Wohnungsleerstand auf dem Land sowie in manch anderen Regionen Deutschlands immer größer - oft fällt es dort schwierig, überhaupt einen Mieter zu finden.

In beiden Fällen kann ein digitales Vermietungsmanagement bzw. ein digitales Management des Vermietungsprozesses helfen. Mit dieser Technik können Vermietungsprozesse vonseiten agierender Immobilienunternehmen effektiv und automatisiert gesteuert werden. Wie auch Sie diese Arbeitsschritte in Ihrem Unternehmen optimieren können, lesen Sie in folgendem Artikel.

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Das ABC des Immobilienmanagement - O wie "Ordnungsgemäße Verwaltung"

Eingestellt von Redaktion on 15. Juli 2021 08:23:49 MESZ

Der Begriff der "ordnungsmäßigen Verwaltung" ist gesetzlich nicht exakt definiert. Jeder Wohnungseigentümer einer Wohnungseigentümergemeinschaft kann jedoch eine ordnungsgemäße Verwaltung der Wohnungseigentumsanlage verlangen. § 21 Abs. IV WEG versteht unter ordnungsgemäßer Verwaltung eine „Verwaltung, die den Vereinbarungen und Beschlüssen und, soweit solche nicht bestehen, dem Interesse der Gesamtheit der Wohnungseigentümer nach billigem Ermessen entspricht“. 

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Wieviel Büro braucht ein Unternehmen? Leistungsfähiges Werkzeug zur Erfassung von Nutzungsdaten

Eingestellt von Redaktion on 14. Juli 2021 09:43:09 MESZ

Smart-Building von Spacewell

Mit Hinblick auf die zukünftige Nutzung von Büros und unter der Berücksichtigung hybrider Arbeitsweisen ist eine der größten Herausforderungen die Ungewissheit in Bezug auf die Frequenz bei der Büronutzung bzw. die Nutzungsmuster – wie wird sich der Arbeitsalltag in Büros darstellen? Inwiefern werden Dynamik und Wahlfreiheit in flexiblen Büros vonnöten sein? Wird zu viel Flexibilität zu Problemen führen? Würden stark strukturierte “Nutzungsrichtlinien” für hybrides Arbeiten Probleme vermeiden? Wohl nicht... Effektiver wäre es, die Büronutzung auf Grundlage von Analysen und Nutzungsmustern auszurichten oder den Arbeitsplatz anzupassen, indem neue Verhaltensweisen der Mitarbeiter am Arbeitsplatz berücksichtigt werden.  

Mehr lesen...

Thema: Smart-Building

Das ABC des Immobilienmanagement - N wie "Namentliche Abstimmung" (Wohnungseigentümerversammlung)

Eingestellt von Redaktion on 8. Juli 2021 09:41:01 MESZ

Über Angelegenheiten der Verwaltung eines gemeinschaftlichen Eigentums, die der Beschlussfassung unterliegen, entscheiden die Wohnungseigentümer gemäß § 23 Abs. 1 des Wohnungseigentumsgesetz (WEG) in der Wohnungseigentümerversammlung. Die Versammlung der Wohnungseigentümer ist gemäß § 25 Abs. 3 WEG beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Miteigentumsanteile vertreten ist. Jeder Wohnungseigentümer hat gemäß § 25 Abs. 2 WEG eine Stimme, sofern keine abweichende Vereinbarung getroffen wurde. 

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Ganzheitliche Software, Proptechs, Schnittstellen – Unternehmen der Immobilienwirtschaft brauchen...

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 7. Juli 2021 11:57:54 MESZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Mietinteressenten einfach verwalten und den idealen Mieter finden, unkomplizierte Kommunikation, digitale Objektübergaben, Wohnungen im virtuellen 360-Grad-Rundgang besichtigen, Mietverträge digital abwickeln – bei der Digitalisierung immobilienwirtschaftlicher Prozesse ergeben immer mehr Möglichkeiten.

Proptechs mit innovativen Ideen entwickeln viele neue “Impulse” zur Vereinfachung von Prozessen. Manche dieser Lösungen können für die Unternehmen der Branche sowie die Verbraucher tatsächlich sehr nützlich sein - daher schaffen sie es, sich auf dem Markt zu behaupten. Andere hingegen verschwinden nach wenigen Monaten wieder.

Woran liegt das? Worin liegen die Herausforderungen, um auf dem Markt zu bestehen? Und was sollte zukünftig sowohl aufseiten der Unternehmen der Immobilienwirtschaft bzw. der Anwender als auch aufseiten der bewährten Anbieter von Softwarelösungen für das Immobilienmanagement und der neuen Proptechs beachtet werden? 

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Optimierung von Büroflächenkonzepten – neuer Fokus bei der Bürogestaltung

Eingestellt von Redaktion on 30. Juni 2021 09:12:36 MESZ

Smart-Building von Spacewell

Die vorangegangenen Beiträge haben sich primär auf die Art und Weise konzentriert, wie hybrides Arbeiten die Größe und die Nutzung von Büroflächen beeinflussen könnte. Dieser Blog-Artikel rückt nun die Fragen in den Fokus, welche Art von Räumen die Menschen bei der zukünftigen Büronutzung benötigen und suchen werden. Viele Branchenexperten und Analysten gehen davon aus, dass es eine Verschiebung hin zu Räumen für Zusammenarbeit und Sozialisierung geben könnte, wobei einige Unternehmen bereits dabei sind, ihre Büros umzugestalten, um diesem Wandel Rechnung zu tragen.  

Mehr lesen...

Thema: Smart-Building

Das ABC des Immobilienmanagement - M wie Mikroapartments

Eingestellt von Redaktion on 24. Juni 2021 09:26:10 MESZ

Der Begriff Mikroapartment beschreibt eine eigene Immobilienklasse im Bereich kleiner Wohnungen. Aufgrund der unterschiedlichen Formen und Anforderungen existiert für den Begriff keine standardisierte Definition. Mikroapartments sind vollständig möblierte und gut ausgestattete Kleinstwohnungen mit einer Größe von circa 18 bis 35 Quadratmetern.

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Software als Erfolgsfaktor für die Immobilienwirtschaft - warum sich ein Softwarewechsel auszahlt

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 23. Juni 2021 09:44:43 MESZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Von der Wohnungswirtschaft über die gewerbliche Immobilienwirtschaft bis hin zum Corporate-Real-Estate-Management (CREM) – in der gesamten Immobilienbranche ist der Einsatz von Immobilienverwaltungssoftware nicht mehr wegzudenken. Sie sorgt für mehr Effizienz, Transparenz, die Kontrolle nahezu aller Prozesse und agiert als zentrales, digitales Nervensystem von Immobilienunternehmen. Die dynamische Anpassung einer Software, und der mit ihr gestalteten digitalen Arbeitsprozesse, an den individuellen Bedarf von Immobilienunternehmen wird dabei immer mehr zu einem wichtigen Faktor, um zukunftssicher die sich fortlaufend ändernden Anforderungen im Immobiliensektor zu meistern. Denn können Systeme aktuelle Anforderungen nicht oder nicht mehr abbilden, bekommen Unternehmen die Folgen schnell zu spüren - mehrere Gründe sprechen dann für einen Softwarewechsel.

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Das ABC des Immobilienmanagement - L wie Logistikimmobilien

Eingestellt von Redaktion on 17. Juni 2021 09:31:00 MESZ

Der Begriff Logistikimmobilie bezeichnet Gebäude oder Hallenflächen, die zur Lagerhaltung, Kommissionierung und Distribution von Waren genutzt werden. Nicht selten haben sie ein ähnliches Erscheinungsbild, unterscheiden sich aber je nach Unternehmen in ihrer Nutzung. Die Immobilie ähnelt vom Typus einer Lagerhalle, differenziert sich aber durch ihre unterschiedliche Größe.

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Smarte Optimierung von Büroflächen für neue Arbeitsweisen

Eingestellt von Redaktion on 16. Juni 2021 09:16:42 MESZ

Smart-Building von Spacewell

Bei der zukünftigen Nutzung von Büros stellt sich die wichtige Frage, wie viel Platz Unternehmen benötigen, wenn sie (möglicherweise) flexiblere Arbeitsweisen einführen. Die Antwort darauf kann erhebliche finanzielle Auswirkungen haben – denn neben den Personalkosten sind Immobilien- und Büromieten mitunter die größten Kostenfaktoren für Unternehmen. Da Mietverträge in der Regel langfristig abgeschlossen werden, kann Platzverschwendung an Standorten mit hohen Mietpreisen zu jahrelangen unnötigen Kosten führen. Eine Überbelegung hingegen kann negative Auswirkungen auf die Produktivität der Mitarbeiter haben. Das richtige, ausgewogene Verhältnis zu finden, ist daher eine der größten Herausforderungen für (Immobilien-)Manager.

Mehr lesen...

Thema: Smart-Building

Das ABC des Immobilienmanagement - K wie Katasteramt/Katasterdaten

Eingestellt von Redaktion on 10. Juni 2021 10:15:00 MESZ

Das Katasteramt ist eine staatliche Behörde, bei der die Liegenschaftskataster mit den dazugehörigen Daten und Informationen geführt sowie gepflegt werden. Die Liegenschaftskataster sind das Bestandsverzeichnis der Grundstücke in Deutschland. Da Grundstücke zur Bestimmung ihrer Grundstücksgrenzen vermessen werden, heißen die Katasterämter auch Vermessungsamt oder Vermessungs- und Katasteramt. In den Katastern sind die Grundstücke nach Gemarkung, Flur und Flurstücks Nummer erfasst.

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Die Pandemie hat die Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft vorangetrieben

Eingestellt von Christian Westphal on 9. Juni 2021 10:41:00 MESZ

Digitales & Technologie von

Vor der Corona-Krise kamen Digitalisierungsprojekte in der Immobilienbranche nur schleppend voran. Der Trend zum Homeoffice hat den Druck auf Investoren und Property Manager jedoch erhöht und hat die Digitalisierung der Immobilienwirtschaft angekurbelt.

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Flexibilität und Sicherheit bei der Büronutzung - Flex-Desk, Hot-Desking, Hoteling oder flexible Sitzordnung

Eingestellt von Redaktion on 2. Juni 2021 10:33:00 MESZ

Smart-Building von Redaktion

Eine entscheidende Voraussetzung für die Umsetzung hybrider Arbeitsplätze ist, dass diese neue Art der Arbeit auch neue Modelle der Flexibilität für die Nutzung von Büros in all ihren Formen benötigen wird – besonders in Bezug auf die Buchung oder Zuweisung von Arbeitsplätzen. Wenn nur ein gewisser Teil an Mitarbeitern an einem bestimmten Tag ins Büro kommt, erkennt man in der momentan meist üblichen festen Sitzplatzzuweisung, wie es sie heute in einem Großteil der Büros gibt, schnell die darin verborgene höchst ineffiziente Praxis. Die erwartete Zunahme hybrider Arbeitsweisen zieht daher einen Wandel bei der Büro- bzw. Arbeitsplatznutzung hin zu mehr flexiblen Sitzordnungen nach sich - als Merkmal neuer Arbeitsweisen in modernen Büros. 

Mehr lesen...

Thema: Smart-Building


Flaechenmanagement ThumbnailFLÄCHEN- UND ARBEITSPLATZMANAGEMENT

Mit neuen Arbeitsplatzkonzepten in die Zukunft

Die Art und Weise unserer Arbeit, die Rolle unseres Arbeitsplatzes und die ganzer Gebäude entwickeln sich fortwährend - sie passen sich den heutigen Nutzerbedürfnissen an. Homeoffice Konzepte, flexible Arbeitszeitmodelle und Außendiensttätigkeiten liegen im Trend.
Effektives Arbeitsplatzmanagement wird damit wichtiger, um angemietete Flächen kosteneffizient, sowohl in ihrer Größe als auch den dazugehörigen Facility Management Dienstleistungen, nutzen zu können.
Wie das funktioniert, erfahren Sie in unserem E-Book.

E-Book herunterladen


Prozesse effektiv abbilden und Wettbewerbsvorteile sichern.

ERP-System Thumbnail

Laden Sie sich unser E-Book herunter und erfahren Sie, was Sie bei der Einführung beachten sollten.

E-Book herunterladen


Kein Thema verpassen - melden Sie sich für unsere Blog-Infomail an.


Letzte Beiträge


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bekommen so die neusten Infos über CREM SOLUTIONS regelmäßig per E-Mail.

Anmeldung Newsletter