Crem Solutions Blog


CTI-Service für digitales Immobilienmanagement – mit Computer-Telefonie-Integration zur optimalen Mieterbetreuung

Eingestellt von Redaktion on 11. Oktober 2018 09:04:22 MESZ

Digitales & Technologie von Redaktion

Neben der von Mietern heutzutage immer öfter genutzten Möglichkeit, Meldungen, also eventuelle Schäden, Mängel oder Änderungen von Kontaktdaten, an ihre Immobilienverwalter via E-Mail oder digitaler Mieter- bzw. Serviceplattform zu übermitteln, ist ein einfacher Anruf bei der Verwaltung immer noch der beliebteste Weg. Die telefonische Mieterbetreuung ist daher oft eine zeitraubende Aufgabe im Alltag von Mitarbeitern einer Immobilienverwaltung – dabei kann die Computer-Telefonie-Integration (CTI) den Unternehmen der Immobilienwirtschaft diese oft stressige und zeitintensivste Arbeit sehr erleichtern. Was es damit auf sich hat und wie das funktioniert, können Sie in diesem Artikel erfahren.

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Neue Anforderungen an ein zeitgemäßes Immobilienmanagement – digitale Transformation als Schlüssel zum Erfolg

Eingestellt von Caspar Tiemtmeyer on 26. September 2018 09:50:00 MESZ

Management & Verwaltung von Caspar Tietmeyer

Stellen Sie sich folgendes Szenario in der Immobilienverwaltung vor: Sie sitzen am Schreibtisch, Ihr Telefon klingelt. Über die CTI-Anbindung sehen Sie, dass Ihre Mieterin Karin Leuchten anruft. Auf dem Bildschirm sehen Sie sofort, dass sie in der Cromforder Allee 17 wohnt. Ihre Mieterin meldet einen defekten Fahrstuhl. Sie wechseln in die Objektansicht und sehen, dass für den Fahrstuhl ein Wartungsvertrag besteht. Der Service-Level Ihres Vertrags sieht vor, dass Ihr Vertragspartner innerhalb der nächsten zwei Stunden vor Ort sein muss, um sich des Schadens anzunehmen. Die entsprechende Meldung senden Sie sofort an die Firma. Anschließend senden Sie eine E-Mail an Frau Leuchten und informieren sie über den aktuellen Stand der Dinge. Darüber hinaus setzen Sie einen Hinweis auf das digitale „schwarze Brett“ des Hauses, um die Hausgemeinschaft zu informieren und weiteren Meldungen von anderen Mietern des Objekts vorzubeugen. Die Mieter erhalten, sofern sie die Funktion aktiviert haben, eine Push-Nachricht auf ihr Mobiltelefon, sind informiert und wissen, dass ihr Dienstleister sich kümmert.  

Minutenschnell und ohne hohen Aufwand hat man den gesamten Prozess abgebildet und effektiv bearbeitet. Das klingt für Sie nach Zukunftsmusik? Das ist es nicht längst nicht mehr. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Digitales Vermietungsmanagement – Wie Sie einen Kernprozess der Immobilienwirtschaft automatisieren können

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 19. September 2018 09:26:00 MESZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Eine hohe Auslastung der Bestandsobjekte, bestenfalls komplett ohne Leerstände, ist für jedes Immobilienmanagement ein zentraler Faktor, um eine gute Rendite für den Immobilienbesitzer zu erwirtschaften – sei es im Segment der Gewerbeimmobilien oder der Wohnungswirtschaft. Daran werden die Unternehmen der Branche in der Regel gemessen. Eine lange Mietdauer ist dafür genauso wichtig, wie eine schnelle Wiedervermietung von Bestandsimmobilien im Falle eines Leerstandes. Eine dementsprechend gute Expertise mit einer angemessenen Reputation, um Mieter zu halten und den Mandatsbestand bestenfalls auszubauen, schafft eine Immobilienverwaltung heute mit einem durchdachten Instandhaltungsmanagement und vor allem mit hoher Servicequalität sowie guten Dienstleistungen für Immobilieneigentümer und Mieter. Dieser Prozess beginnt schon ziemlich früh - nämlich mit optimalen Vermietungsprozessen. Aus diesem Grund stellt das Vermietungs- bzw. Mietmanagement eine zentrale Aufgabe im Arbeitsalltag eines Immobilienmanagers dar. Wie dieser Arbeitsbereich in jeder Immobilienverwaltung optimiert und effektiv abgebildet werden kann, erfahren Sie in diesem Artikel. 

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Digitalisierung der Immobilienwirtschaft - Treiber und notwendige Konsequenz

Eingestellt von Philipp Spitz on 12. September 2018 09:26:00 MESZ

Digitales & Technologie von Philipp Spitz

Immobilien werden immer weniger ausschließlich als reine Verwaltungsobjekte betrachtet, sondern zunehmend als strategische Ressourcen innerhalb der jeweiligen Portfolios. Beleuchtet man dies aus dem Blickwinkel der Immobilienverwaltung, ergeben sich daraus zwangsläufig steigende Anforderungen an ein zeitgemäßes Immobilienmanagement. Mieter und Eigentümer erwarten heute serviceorientierte Dienstleister - dementsprechend steigt die Bedeutung des Service- und Managementaspektes in der Immobilienverwaltung. Daraus ergibt sich für Eigentümer und Investoren auf der einen sowie für Immobilienmanager auf der anderen Seite konkreter Handlungsbedarf. Gebäude werden z. B. durch den Einsatz von Smart Home- bzw. Smart Building-Technologien aufgewertet und vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten zugeführt. Die Verwaltung derartiger Objekte kann sich dementsprechend komplex gestalten, eröffnet den Unternehmen aber auch hervorragende Chancen, neue Wertschöpfungsmodelle zu entwickeln und nachhaltige Services am Markt zu platzieren sowie letztendlich die eigene Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen.

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Mieterservice – Mit moderner Kundenkommunikation Meldungen schnell bearbeiten

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 6. September 2018 11:56:47 MESZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Kein warmes Wasser im Gebäude, verstopfter Abfluss oder defekte Heizung - für jeden Mieter eine Katastrophe, die umgehend gemeldet wird. Für Immobilienverwaltungen eine regelmäßige Serviceaufgabe, die sich allerdings in den letzten Jahren verändert hat. Die Kommunikationsmittel und -möglichkeiten sind komplett anders geworden. Das Beispiel Schadensmeldungen beschreibt das Verhalten relativ gut - von Grund auf eigentlich schon komplex und mit viel Aufwand verbunden, steigert die Möglichkeit, Mängel heute rund um die Uhr über digitale Kommunikationswege melden zu können, die Herausforderung für das Immobilienmanagement, dem Servicegedanken gerecht zu werden. Die Unternehmen der Branche sind zu einem immer schnelleren Handeln gezwungen - das Wasser muss bestenfalls innerhalb einer Stunde wieder warm sein, der Abfluss wieder frei und die Heizung repariert - das funktioniert natürlich nicht. Damit die Immobilienwirtschaft diesem Serviceanspruch nach schneller Bearbeitung von Meldungen gerecht werden und Mietern in Schadensfällen schnell geholfen werden kann, bedarf es digitaler und aufeinander abgestimmter Systeme. Wie eine Meldung heutzutage bestenfalls schnell bearbeitet wird, erfahren Sie in diesem Artikel. 

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Prozessmanagement in der Immobilienverwaltung – Wettbewerbsvorteile schaffen

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 23. August 2018 11:13:00 MESZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Das Management von Immobilien hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Durch die Schnelligkeit der digitalisierten Kommunikation sind Kunden, von Unternehmen fast aller Branchen, ein schnelles Handeln gewohnt und stellen dadurch auch an die Immobilienwirtschaft einen höheren Anspruch an Service und Dienstleistung. Damit Immobilienverwaltungen diesem Anspruch gerecht werden können, bedarf es zeitgemäßer digitaler Lösungen inklusive definierter Prozesse. Besonders im Aufgabenbereich des Immobilienmanagements können die Verwaltungsqualität und die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen durch eine solche effiziente Organisation von Arbeitsprozessen deutlich gesteigert und mithilfe von digitalen Lösungen der Aufwand für die Abbildung unterschiedlichster Prozesse eingedämmt und gleichzeitig die Qualität verbessert werden. Wie sich die Unternehmen der Immobilienwirtschaft einen Wettbewerbsvorteil sichern, erfahren Sie in folgendem Artikel. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Sterne im Netz – der digitale Ruf einer Immobilienverwaltung

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 15. August 2018 13:02:00 MESZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Bewertungen im Internet sind in der heutigen Zeit ein entscheidender Faktor für die Auswahl von Unternehmen, Dienstleistungen und Gebrauchsartikeln. Da potenzielle Kunden sich in unseren digitalen Zeiten vorab ausführlich informieren, besitzen sie ein hohes Potenzial, die Reputation eines Unternehmens zu steigern und als gute Marketing- sowie Außendarstellungsmaßnahme zu dienen – oder aber das komplette Gegenteil zu bewirken, den guten Ruf zu gefährden. Unwahre oder negative Aussagen über Leistungen oder Produkte eines Unternehmens fallen hier besonders schwer ins Gewicht, aber auch unkommentierte Ein-Sterne-Bewertungen in Immobilienportalen oder auf Google bzw. negativ überzogene Postings auf anderen Bewertungsplattformen können mitunter enorme wirtschaftliche Schäden zur Folge haben. Im Gegenzug wirken sich positive Bewertungen sicherlich sowohl auf die Mandatsvergabe als auch das Mitarbeitermarketing aus und fördern die Weiterentwicklung von Unternehmen. In diesem Artikel fassen wir kurz zusammen, welche Faktoren für den Auf- und Ausbau einer guten Online-Reputation wichtig sein können.

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Veränderungen in der Energiebranche führen zu Veränderungen in der Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Redaktion on 2. August 2018 09:19:22 MESZ

Digitales & Technologie von Redaktion

Mit den Veränderungen in der Energiebranche aufgrund von beispielsweise Entwicklungen der smarten Technologien für Immobilien wird sich immer mehr auch diese Branche digital und dezentral organisieren. Das führt zu weitreichenden Auswirkungen auch auf andere Wirtschaftszweige - besonders die Unternehmen aus der Immobilienwirtschaft sind davon betroffen und müssen sich darauf einstellen und sich dieser Entwicklung auf dem Energiemarkt anpassen. Denn das Energiemanagement von morgen ist digital und die "alten" Geschäftsmodelle, sowohl aufseiten der Energie- als auch aufseiten der Immobilienbranche, die auf analoge, starre Strukturen im Energievertrieb, dem Energieverbrauch und der Messung setzen, werden neuen technischen Möglichkeiten und einem durchdachten Energiemanagement weichen müssen. 

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Immobilienmanagement - Indizes für Immobilien und Baupreise weisen der Immobilienwirtschaft und Investoren den Weg

Eingestellt von Redaktion on 19. Juli 2018 11:30:29 MESZ

Management & Verwaltung von Redaktion

Das Investment in Immobilien ist sowohl für Unternehmen als auch Privatpersonen besonders in der jetzigen Zeit der Niedrigzinsen bei den Kreditinstituten eine gefragte Geldanlage. Aufgrund der Größe und Bedeutung des Immobiliensektors hat die Preisentwicklung von Immobilien daher eine hohe Bedeutung für Investoren, die Entwicklung des Bankensektors sowie für das gesamtwirtschaftliche Wachstum. 
A
uf der Suche nach guter Rendite fokussieren sich viele Anleger also auf diesen Sektor, egal ob Bestandsimmobilien oder aber Neubauprojektedie Abbildung der Entwicklung von Immobilienpreisen ist daher wirtschaftspolitisch von hoher Bedeutung.
Preisi
ndizes für die Immobilienwirtschaft haben hierbei eine große Relevanz, denn Investoren benötigen verlässliche Zahlen zur Absicherung ihrer Investmententscheidungen, und Analysten nutzen die Datenreihen für ihre Bewertungen. Anleger orientieren sich daher oft an bestimmten Preisindizes für Immobilien, die eine Entwicklung der Preise in diesem Investitionsbereich aufzeigen und zudem als wichtige Kenngrößen für die Immobilienwirtschaft gelten - in folgendem Artikel beschreiben wir einige der wichtigsten Indizes.  

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Digitalisierter Immobilienbestand – Der Einsatz von BIM und den damit erfassten Daten für den Immobilienbestand

Eingestellt von Redaktion on 4. Juli 2018 15:53:14 MESZ

Digitales & Technologie von Redaktion

Building Information Modeling (BIM) ist eine der wichtigste Innovationen der Bauindustrie und mitunter auch der gesamten Immobilienbranche in Richtung Digitalisierung. Bei der Planung sowie Umsetzung von Neubauten ist BIM daher mittlerweile eine verbreitete und gerne eingesetzte Methode. Diese Art der Planung und Gebäudemodellierung kann heute aber nicht nur bei für die Errichtung neuer Immobilien seine Vorteile ausspielen, sondern kann auch für die Verwaltung von Bestandsimmobilien einige Vorzüge mit sich bringen - sowohl, um  Kosten und Termine im Blick zu behalten als auch den Zustand des Immobilienbestandes zu beobachten und ihn so einfacher instandzuhalten. Wie BIM für Bestandsimmobilien umgesetzt werden kann und welche Vorteile die Immobilienwirtschaft durch den Einsatz von BIM für Bestandsobjekte generieren kann, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie


Digitalisierungs_ABC_final_2-3Begriffe der Digitalisierung auf den Punkt gebracht

Die Digitalisierung bringt eine Fülle neuer Technologiebegriffe mit sich, die für Immobilienverwalter und Immobilienunternehmen schon bald unerlässlich sein werden. Erfahren Sie in unserem E-Book „Verwalter-ABC der Digitalisierung“, was sich hinter KI, IoT, oder NFC, verbirgt.

Zum Digitalisierungs-ABC


Prozesse effektiv abbilden und Wettbewerbsvorteile sichern.

Crem-Solutions-ERP-System-2

Laden Sie sich unser E-Book herunter und erfahren Sie, was Sie bei der Einführung beachten sollten.

E-Book herunterladen


Kein Thema verpassen - melden Sie sich für unsere Blog-Infomail an und erfahren Sie vor allen anderen von den wichtigsten Themen der Immobilienwirtschaft


Letzte Beiträge


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bekommen so die neusten Infos über Crem Solutions regelmäßig per E-Mail.

Anmeldung Newsletter