CREM SOLUTIONS Blog


Das ABC des Immobilienmanagement - Z wie Zwangsverwaltung

Eingestellt von Redaktion on 23. September 2021 08:58:00 MESZ

Bei einer Zwangsverwaltung nimmt ein Zwangsverwalter die Stellung des Eigentümers ein. Er verwaltet die Immobilie treuhänderisch und sorgt für ihren Erhalt. Die Bewirtschaftung der Immobilie und die Erzielung von Überschüssen sind Aufgaben des Zwangsverwalters. Eine Zwangsverwaltung muss auf Anordnung eines Vollstreckungsgerichtes erklärt werden. Nur eine natürliche Person kann zum Zwangsverwalter bestimmt werden. Die Zwangsverwaltungsordnung definiert die Rechtsstellung des Zwangsverwalters. 

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Wie Performance von Immobilien? Reportings und Berichte als Faktor für Prozesse und Investment in der Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 22. September 2021 09:02:00 MESZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Immobilien gelten als gutes Investment – viele Unternehmen und private Investoren entscheiden sich daher, ihr Geld in Immobilien anzulegen. Sowohl im Sinne von Corporate Real Estate (CREM) als auch für die Unternehmen der Immobilienwirtschaft, die Fremdeigentum managen, ist es daher immens wichtig, Eigentümern, Anlegern und Anteilseignern regelmäßig Informationen bereitzustellen, mit denen man die Entwicklung eines Immobilieninvestments darstellen kann und Rückschlüsse auf die künftigen Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Die Themen Reporting und Dashboarding in der Immobilienbranche gewinnen daher zunehmend an Relevanz. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Das ABC des Immobilienmanagement - W wie Wohnfläche

Eingestellt von Redaktion on 16. September 2021 09:03:00 MESZ

Einer der bekanntesten und zugleich unklarsten Begriffe im Zusammenhang mit Immobilien ist der Begriff Wohnfläche. Die richtige Angabe der Wohnfläche ist eine bedeutsame Grundlage für die gesamte Arbeit in der Wohnungswirtschaft. Sie ist ausschlaggebend für die Kaufpreisermittlung, für die Miethöhe oder auch für die Verteilung der Nebenkosten. Für die Mieter hat sie ebenfalls Auswirkungen, etwa im Hinblick auf die Höhe der Hausratversicherung.  

Als Wohnfläche wird die Summe der anrechenbaren Grundfläche von Räumen bezeichnet, die ausschließlich zur Wohnung gehören. Somit muss die tatsächliche Grundfläche einer Wohnung nicht identisch sein mit der anrechenbaren Grundfläche. Orientierungsmaßstab ist weitläufig die Wohnflächenverordnung. 

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Das Büro von morgen - wie Unternehmen mit intelligenter Software eine innovative Arbeitswelt erschaffen

Eingestellt von Redaktion on 15. September 2021 09:37:00 MESZ

Trends von Redaktion

Die Pandemie war und ist eine treibende Kraft für viele der aktuell zu beobachtenden Veränderungen – auch und besonders in der Arbeitswelt. Viele dieser Veränderungen werden langfristige Auswirkungen haben, gerade wenn es darum geht, wie wir arbeiten werden. Die Art und Weise unserer Arbeit, die Rolle und Nutzung unseres Arbeitsplatzes sowie ganzer Gebäude wird sich entwickeln müssen, um auf die aufkeimenden Veränderungen reagieren zu können. Büros und Immobilien müssen sich den Nutzerbedürfnissen anpassen. Dafür können Unternehmen mit intelligenter Software bzw. Smart-Building-Lösungen eine innovative Arbeitswelt erschaffen – und sowohl Arbeitsplatzmanagement und ihre Nachhaltigkeit als auch ihre Arbeitgeberattraktivität optimieren. 

Mehr lesen...

Thema: Trends

Das ABC des Immobilienmanagement - V wie Verkehrssicherungspflicht

Eingestellt von Redaktion on 9. September 2021 09:39:00 MESZ

Der Begriff Verkehrssicherungspflicht beschreibt, dass Immobilieneigentümer kraft Gesetzes zur Ergreifung von Vorkehrungen verpflichtet sind, um potentielle Gefahrenquellen für andere Personen oder Sachen, ausgehend von seinem Grundstück, auszuschalten. Das bedeutet, dass der Eigentümer sein Grundstück und seine Immobilie so unterhalten muss, dass deren Bewohner und Besucher nicht zu Schaden kommen. Wer die Verkehrssicherungspflicht missachtet, begeht eine „schuldhafte Handlung“ und macht sich schadensersatzpflichtig. Rechtsgrundlage ist § 823 BGB. Der Eigentümer ist verpflichtet, alles ihm Zumutbare zu tun, um potenzielle Gefahrenquellen zu vermeiden und alles zu unterlassen, was potenzielle Gefahrenquellen erzeugen könnte. 

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Der gesamte Lebenszyklus von Immobilien als digitales Abbild - “Digitaler Zwilling”

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 8. September 2021 08:57:53 MESZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Die Arbeit in der Immobilienwirtschaft wandelt sich – zunehmend gehören umfangreiche digitale Prozesse zum Alltag der meisten Unternehmen. Mit der Zeit hat sich im Zuge dessen der Begriff "Digitaler Zwilling" etabliert und weiterentwickelt. Der digitale Zwilling, mit dem Immobilien digital abgebildet werden können, ermöglicht es, Abläufe entlang der gesamten Wertschöpfungskette einer Immobilie zu optimieren. Er trägt maßgeblich dazu bei, Immobilien über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg ganzheitlich zu managen.

Mehr lesen...

Thema: Trends

Das ABC des Immobilienmanagement - U wie Untervermietung

Eingestellt von Redaktion on 2. September 2021 09:06:13 MESZ

Der Begriff Untervermietung beschreibt, dass ein Mieter einem Dritten, die von ihm selbst gemietete Wohnung, ganz oder teilweise gegen Entgelt zum selbstständigen Gebrauch überlässt. Der Vermieter hat ein Interesse daran, dass nur der Mieter, mit dem er den Mietvertrag abgeschlossen hat, die Wohnung nutzt. Daher ist der Mieter ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Vermieters nicht berechtigt, die Wohnung einem Dritten zu überlassen und sie an diesen weiter zu vermieten (§ 540 BGB).

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Digitales Dokumentenmanagement - Papierberge & Zeitverschwendung ade.

Eingestellt von Redaktion on 1. September 2021 10:46:34 MESZ

Management & Verwaltung von Redaktion

Die Rechnungsverarbeitung findet in vielen Unternehmen der Immobilienwirtschaft noch immer analog statt. Genauso, wie das Verwalten von Mietverträgen und einer Unmenge an weiteren Dokumenten. Die Papierstapel auf vielen Mitarbeiterschreibtischen der Branche türmen sich daher immer höher und die Aktenordner füllen schon ganze Regalwände und sogar Räume. Das funktioniert heutzutage auch anders – ohne Platzverschwendung, ohne komplizierte Ablage und ohne langes Suchen.

Gründe, warum es höchste Zeit, sich über das papierlose Büro Gedanken zu machen. Eine Lösung für digitales Dokumentenmanagement optimiert die tägliche Arbeit in jedem Unternehmen – auch der Immobilienwirtschaft. Zudem helfen die modernen Lösungen dabei, mehr Ordnung in Unterlagen zu bringen, diese automatisiert weiterzuverarbeiten und problemlos jeder Zeit wieder aufzufinden. Wir erklären, welche Möglichkeiten das digitale Büromanagement bietet und wie die Abkehr vom Papier effizient für die Immobilienverwaltung nutzen.

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Das ABC des Immobilienmanagement - T wie technische Immobilienverwaltung

Eingestellt von Redaktion on 26. August 2021 09:44:56 MESZ

Zu nahezu jeder Verwaltung vermieteter Immobilien gehört neben der kaufmännischen Betreuung als fester Verwaltungsbestandteil eine technische Immobilienverwaltung. Die technische Immobilienverwaltung erfordert in vielen Bereichen Erfahrung und großes Fachwissen. Ziel aller Aufgaben und Maßnahmen der technischen Verwaltung ist die Werterhaltung und Wertsteigerung der Bausubstanz durch bedarfsgerechte Instandsetzungs- und Modernisierungsplanungen. 

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Für die Zukunft der Immobilienwirtschaft - Mitarbeiter mit E-Learning fit für die digitale Zukunft machen

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 25. August 2021 11:05:23 MESZ
Trends von Jens Hoffstiepel (Foto von Tima Miroshnichenko von Pexels)
 
Neben der Digitalisierung alltäglicher Aufgaben und Prozesse rückt der Faktor Service und Dienstleistung immer mehr in den Fokus von Immobilienunternehmen – darunter beispielsweise auch die Möglichkeiten digitaler Kommunikation, Video-Meetings und E-Learning. Nicht nur Schüler mussten sich im vergangenen Jahr auf eine neue Situation einstellen. Auch Unternehmen und ihre Mitarbeiter aus der Immobilienwirtschaft mussten Weiterbildungs-, Schulungs- und Lehrangebote, wie beispielsweise Eigentümerversammlungen in die digitale Welt verlagern. Und auch wir von CREM SOLUTIONS haben mit einem neuen Lehrangebot reagiert. Erfahren Sie, welche Idee wir in die Tat umgesetzt haben.
Mehr lesen...

Thema: Trends

Das ABC des Immobilienmanagement - S wie Staffelmiete

Eingestellt von Redaktion on 13. August 2021 07:31:47 MESZ

Der Begriff Staffelmiete beschreibt eine Form der Miete, bei der schon im Vorhinein festgelegt ist, in welchem Umfang sich die Miete zu bestimmten Zeitpunkten erhöht. Im Gegenzug kann der Vermieter aber keine weiteren Mieterhöhungen vornehmen. Staffelmieten sind im § 557a des BGB geregelt. Demnach ist es zulässig, dass in einem Mietvertrag eine sich ändernde Höhe der Miete für bestimmte Zeiträume geplant und festgelegt wird.

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Immobilien- und Büronutzung mit digitalen Lösungen zukunftsorientiert optimieren

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 11. August 2021 13:40:24 MESZ

Smart-Building von Jens Hoffstiepel

Der digitale Wandel beschäftigt die gesamte Gesellschaft zunehmend. Das kommt vielerorts zum Vorschein. Die Unternehmen nahezu aller Branchen befassen sich mit der Digitalisierung von Prozessen – sei es für interne Arbeitsabläufe, kundenorientierte Dienstleistungen oder aber die digital unterstützte Nutzung von Büros und ganzer Immobilien.

Die Einen denken momentan darüber nach, die nächsten Schritte zu gehen und die Anderen stecken mitten in einem Umstrukturierungsprozess hin zu einer digitalen Arbeitsweise. Von der Planung über den Bau bis hin zum Immobilienmanagement und der Gebäudenutzung – besonders für Immobilien sind digitale Prozesse und Werkzeuge heute in allen Bereichen im Einsatz. Auch mithilfe smarter Technologien vernetzte, intelligente Gebäude liegen dabei voll im Trend. Smart-Building-Lösungen unterstützen in diesem Fall bei der Optimierung von Dienstleistungen, der Reduzierung von Betriebskosten, beim Einsparen von Energie und beim effektiven Management der Gebäude- bzw. Büronutzung. Inwiefern sie dabei hilfreich zum Einsatz kommen können, erfahren Sie in folgendem Artikel.

Mehr lesen...

Thema: Smart-Building

Das ABC des Immobilienmanagement - R wie Reallast

Eingestellt von Redaktion on 5. August 2021 08:41:02 MESZ

Der Begriff Reallast beschreibt die Belastung eines Grundstücks in der Weise, dass an den Begünstigten wiederkehrende Leistungen aus dem Grundstück zu entrichten sind. Hat ein Grundstückseigentümer mit einer anderen Person eine Belastung vereinbart entstehen Reallasten. Die Reallast ist im Grundbuch eingetragen und kann erhebliche Auswirkungen auf den Verkehrswert einer Immobilie haben. In der Praxis kommen Reallasten eher in ländlichen Räumen, nicht so sehr in Ballungszentren, vor.

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Digitale Prozesse im Immobilienmanagement – Aufgaben unkompliziert, schnell und automatisiert abbilden

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 4. August 2021 10:42:23 MESZ

Digitales & Technologie von Jens Hoffstiepel

Das Management von Immobilien hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Durch die Möglichkeiten digitaler Prozesse und die Schnelligkeit der digitalisierten Kommunikation können Services und Dienstleistungen in vieler Hinsicht optimaler umgesetzt werden - eine wichtige Weiterentwicklung. Denn Kunden von Unternehmen fast aller Branchen sind heute ein schnelles Handeln gewohnt und stellen dadurch auch an die Immobilienwirtschaft höhere Ansprüche bei Service- und Dienstleistungsfragen. Damit Immobilienverwaltungen diesem Anspruch gerecht werden können, bedarf es zeitgemäßer digitaler Lösungen inklusive definierter Prozesse. Besonders im Immobilienmanagement können die Verwaltungsqualität und die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen durch eine effiziente Organisation von Arbeitsprozessen deutlich gesteigert werden. Mithilfe von digitalen Lösungen wird der Aufwand für die Bearbeitung unterschiedlichster Aufgaben heutzutage entscheidend reduziert und gleichzeitig die Qualität verbessert. Wie sich die Unternehmen der Immobilienwirtschaft einen Wettbewerbsvorteil sichern, erfahren Sie in folgendem Artikel.

Mehr lesen...

Thema: Digitales & Technologie

Das ABC des Immobilienmanagement - P wie Pachtvertrag

Eingestellt von Redaktion on 29. Juli 2021 09:27:34 MESZ

Der Begriff Pachtvertrag beschreibt einen gegenseitigen Vertrag, in dem sich ein Verpächter verpflichtet, einem Pächter den Gebrauch eines gepachteten Gegenstandes (Obstgrundstück, Gaststätte) sowie den Ertrag der Früchte zu gewähren. Die genauen Bestimmungen zum Pachtvertrag sind in §§ 585 BGB ff. geregelt. Das dafür zu entrichtende Entgelt wird als Pachtzins bezeichnet. Der Pachtzins unterscheidet sich von einer regulären Mietzahlung, da hier die Nutzung hervorgebrachter Produkte eingeschlossen ist. Eine Miete dagegen bedeutet eine lediglich Gebrauchsüberlassung von Sachen. 

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement


Flaechenmanagement ThumbnailFLÄCHEN- UND ARBEITSPLATZMANAGEMENT

Mit neuen Arbeitsplatzkonzepten in die Zukunft

Die Art und Weise unserer Arbeit, die Rolle unseres Arbeitsplatzes und die ganzer Gebäude entwickeln sich fortwährend - sie passen sich den heutigen Nutzerbedürfnissen an. Homeoffice Konzepte, flexible Arbeitszeitmodelle und Außendiensttätigkeiten liegen im Trend.
Effektives Arbeitsplatzmanagement wird damit wichtiger, um angemietete Flächen kosteneffizient, sowohl in ihrer Größe als auch den dazugehörigen Facility Management Dienstleistungen, nutzen zu können.
Wie das funktioniert, erfahren Sie in unserem E-Book.

E-Book herunterladen


Prozesse effektiv abbilden und Wettbewerbsvorteile sichern.

ERP-System Thumbnail

Laden Sie sich unser E-Book herunter und erfahren Sie, was Sie bei der Einführung beachten sollten.

E-Book herunterladen


Kein Thema verpassen - melden Sie sich für unsere Blog-Infomail an.


Letzte Beiträge


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bekommen so die neusten Infos über CREM SOLUTIONS regelmäßig per E-Mail.

Anmeldung Newsletter