CREM SOLUTIONS Blog


Das ABC des Immobilienmanagement - P wie Projektverwaltung

Eingestellt von Redaktion on 27. Januar 2022 09:46:34 MEZ
DigiABC-P

Unter dem Begriff Projektverwaltung versteht man in der Immobilienwirtschaft die Organisation der Aufgabenstellung, die Gliederung, die fachübergreifende Koordination und Steuerung von Bauvorhaben, Instandsetzungen, Umbau­arbeiten oder Modernisierungen (etc.) - von der Planung über die Ausführung bis zur Fertigstellung unter rechtlichen, wirtschaftlichen, technischen und ökologischen Bedingungen.

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Zensus 2022 – wie Software die Immobilienwirtschaft unterstützen kann

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 26. Januar 2022 09:49:54 MEZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Auf die Immobilienwirtschaft kommt eine weitere Belastung zu. Nach der Verschiebung des Zensus in das Jahr 2022 aufgrund der Corona-Pandemie wird die Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung (Zensus) in Deutschland nun im Mai dieses Jahres (Stichtag ist der 15.05.2022) durchgeführt - dabei werden die Immobilienunternehmen einen entscheidenden Anteil zum “Zensus 2022” beitragen müssen. Die Zählung dient dazu, zu ermitteln, wie viele Menschen im Land leben, wie sie wohnen und arbeiten.

Generell werden die Grundinformationen für den Zensus über die Verwaltungsregister (z. B. Melderegister) gewonnen – ein einheitliches Verwaltungsregister für Wohnungen und Gebäude gibt es in Deutschland jedoch nicht. U. a. ein Grund, warum die Unternehmen der Immobilienwirtschaft für einen gelungenen Ablauf der Zählung so wichtig sein werden. Welche Daten eine Immobilienverwaltung liefern muss und wie sich Immobilienunternehmen eine Arbeitserleichterung schaffen können, erfahren Sie in diesem Artikel. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Das ABC des Immobilienmanagement - O wie Objektanalyse

Eingestellt von Redaktion on 20. Januar 2022 11:35:53 MEZ
DigiABC-O

Der Begriff Objektanalyse beschreibt die Beurteilung einer Immobilie, um ihren Verkehrswert zu ermitteln. Objektanalysen werden vor allem für gewerbliche Immobilien eingesetzt und sind ausführliche Untersuchungen der Lage und Beschaffenheit einer Immobilie und dienen in erster Linie dazu, den Marktwert des Gebäudes zu ermitteln.

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Digitale Prozesse für besseren Kundenservice in der Immobilienwirtschaft

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 20. Januar 2022 08:42:13 MEZ

Management & Verwaltung von Jens Hoffstiepel

Die Digitalisierung der Immobilienwirtschaft schreitet zunehmend voran. Die Pandemie hat dabei einige Steine ins Rollen gebracht und wohl auch die letzten Unternehmen davon überzeugt, wie wichtig digitale Prozesse sind. Doch welche Vorteile kann die digitale Arbeitsweise mit sich bringen und was bewirkt sie für die Unternehmen, deren Mitarbeiter und die Kunden? Viele Branchenteilnehmer setzen sich intensiv mit diesen Themen auseinander – nahezu überall wird darüber nachgedacht, die eigene Position bestimmt und versucht, daraus letztendlich zu schlussfolgern, wie Prozesse verbessert werden können.  
Neben der Optimierung interner Prozesse sind dabei besonders die Mieter bzw. Kunden der Immobilienunternehmen ein wesentlicher treibender Faktor – digitale Services und Dienstleistungen stehen im Vordergrund. Denn besonders diese Zielgruppe hat heutzutage hohe Anforderungen an die Qualität des Kundenservice. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Das ABC des Immobilienmanagement - N wie Nießbrauch

Eingestellt von Redaktion on 13. Januar 2022 12:03:25 MEZ
DigiABC-N

Der Begriff Nießbrauch beschreibt ein unver­äußerliches, höchst­persönliches und nicht ver­erbliches Recht (absolutes Recht), eine fremde Sache unter Schonung der Substanz ohne Ein­schränkung zu nutzen. Die rechtliche Herr­schaft wird in Eigen­tümer (über bloßes Eigentum) und Nieß­braucher (wirtschaftlicher Eigentümer) aufgeteilt. Das bedeutet allgemein, dass jemand Nutzen aus etwas ziehen kann, ohne dass er Eigen­tümer der Sache ist.

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Wie die Digitalisierung die Nachhaltigkeit der Immobilienwirtschaft unterstützten kann

Eingestellt von Redaktion on 12. Januar 2022 09:05:12 MEZ

Trends von Redaktion

Die Immobilienwirtschaft befasst sich immer wieder mit neuen Trends. Die Megatrends Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind bei vielen Akteuren der Branche aber schon über einen längeren Zeitraum in den Köpfen verankert. Werden sie einerseits angesichts der stetig knapper werdenden Ressourcen, gesellschaftlichem Umdenken oder politischen Regularien und andererseits aufgrund der (Weiter-)Entwicklung technischer Voraussetzungen zur nachhaltigen Planung sowie Optimierung von Immobilien und deren Nutzung immer wichtiger. Ein mögliches Zusammenspiel der beiden "Trends" bietet ein großes Potenzial für die Zukunft der gesamten Immobilienbranche. Woran wir dabei denken, erfahren Sie in folgendem Artikel. 

Mehr lesen...

Thema: Trends

Das ABC des Immobilienmanagement - M wie Mietspiegel

Eingestellt von Redaktion on 6. Januar 2022 11:35:25 MEZ
DigiABC-M

Der Begriff Mietspiegel beschreibt laut §558c BGB eine Übersicht über die ortsübliche Vergleichsmiete und gibt Auskunft über das Mietgefüge einer Gemeinde oder Stadt. Er wird von Städten (selten auch von größeren Gemeinden) in Zusammenarbeit mit einschlägigen Interessengruppen (z.B. Mieter- und Vermieterverbände) aufgestellt und bezieht sich räumlich auf die jeweilige Stadt oder Gemeinde.

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Das Momentum nutzen - Büros jetzt und für die Zukunft neu konzipieren

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 5. Januar 2022 13:59:58 MEZ

Smart-Building von Jens Hoffstiepel

Nicht zuletzt die COVID-19-Pandemie hat was die Digitalisierung in Deutsch­land betrifft, einige Steine ins Rollen gebracht – auch in der Immobilienwirtschaft. Viele Unternehmen haben die Vorteile der digitalen Arbeits­weise und automatisierter Abläufe für sich entdeckt. In vielen Unternehmen wirkt die Krise daher als Antreiber des digitalen Fortschritts - allein schon aus dem Grund, weil sie sich mit Home-Office Lösungen für ihre Mitarbeiter auseinander­setzen mussten - Meetings sind mittlerweile Video­konferenzen, kommuniziert wird via Messanger und Daten oder Dokumente werden in der Cloud bearbeitet, gespeichert, hoch- und herunter­geladen. Und all das funktioniert vielerorts ziemlich gut. In einer Vielzahl an Unternehmen herrscht daher die Diskussion, ob das Büro, wie wir es bis gestern kannten, in der Zukunft noch in der Art und Weise genutzt und benötigt wird.

Mehr lesen...

ESG in der Immobilienwirtschaft - Teil 2

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 22. Dezember 2021 07:24:19 MEZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Nachhaltige Ansätze, Lösungen und Produkte nehmen in unserer Gesellschaft immer mehr Platz ein. Diese Entwicklung macht auch vor der Immobilienbranche nicht Halt – die Branche ist weltweit einer der wesentlichen CO2-Emittenten. Ökologisches, nachhaltiges Denken und Handeln steht bei vielen Immobilienunternehmen daher momentan ganz oben auf der Agenda. Damit verbunden ist Environmental, Social & Governance (ESG) so zu einem zentralen Thema in den Unternehmen geworden. Doch was bedeutet ESG und wie können die drei einzelnen Faktoren mit der Immobilienwirtschaft in Zusammenhang gebracht werden? Das erfahren Sie diese Woche in Teil zwei unserer beiden Blog Artikeln zum Thema.

Mehr lesen...

Thema: Trends

Das ABC des Immobilienmanagement - L wie Leerstandsmanagement

Eingestellt von Redaktion on 16. Dezember 2021 11:22:36 MEZ
DigiABC-L

Der Begriff Leerstandsmanagement beschreibt die bestmögliche Verwaltung oder sogar Vermeidung nicht genutzter bzw. unvermieteter, aber unmittelbar beziehbarer Flächen in Neubauten und Bestandsobjekten aus privatem oder öffentlichem Eigentum. Der Leerstand von Immobilien, ganz gleich, ob es sich um Wohn-, Büro- oder Gewerbeflächen handelt, hat negative Auswirkungen – besonders finanzieller Art für Immobilienbesitzer und -unternehmen.

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

ESG in der Immobilienwirtschaft - Teil 1

Eingestellt von Jens Hoffstiepel on 15. Dezember 2021 13:32:05 MEZ

Trends von Jens Hoffstiepel

Nachhaltige Ansätze, Lösungen und Produkte nehmen in unserer Gesellschaft immer mehr Platz ein. Diese Entwicklung macht auch vor der Immobilienbranche nicht Halt – die Branche ist weltweit einer der wesentlichen CO2-Emittenten. Ökologisches, nachhaltiges Denken und Handeln steht bei vielen Immobilienunternehmen daher momentan ganz oben auf der Agenda. Damit verbunden ist Environmental, Social & Governance (ESG) so zu einem zentralen Thema in den Unternehmen geworden. Doch was bedeutet ESG und wie können die drei einzelnen Faktoren mit der Immobilienwirtschaft in Zusammenhang gebracht werden? Das erfahren Sie in den in unseren nächsten beiden Blog Artikeln.

Mehr lesen...

Thema: Trends

Das ABC des Immobilienmanagement - K wie Kappungsgrenze

Eingestellt von Redaktion on 9. Dezember 2021 11:35:22 MEZ
DigiABC-K

Der Begriff "Kappungsgrenze" beschreibt im Mietrecht (BGB, § 558 Abs. 3) die gesetzliche Regelung, gemäß derer die Miete innerhalb eines Zeitraumes von drei Jahren ab Miet­beginn um ins­gesamt nicht mehr als 20% erhöht werden darf.

Dies bedeutet in der Praxis, dass ein Ver­mieter nicht nur die orts­üblichen ver­gleich­baren Miet­preise beachten, sondern auch noch die Kappungs­grenze einhalten muss. Dies ist in­sofern relevant, weil die Kappungs­grenze auch dann zum Tragen kommt, wenn orts­üblichen Ver­gleichs­mieten eigen­tlich eine weitaus größere Miet­er­höhung zulassen würden.

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Strategie für eine digitale Immobilienwirtschaft - die zukunftsfähige Ausrichtung einer Softwarelösung

Eingestellt von Christian Westphal on 8. Dezember 2021 08:10:58 MEZ

Management & Verwaltung von Christian Westphal

Wie in allen Lebens- und Wirtschaftsbereichen werden auch in der Immobilienbranche zunehmend mehr Aktivitäten und Prozesse digital abgebildet. Immobilienunternehmen, Makler, Portale und Dienstleister sind auf unterschiedlichste Weise interaktiv - die Immobilienwirtschaft hat die Zukunft für sich entdeckt. Softwarelösungen für das Immobilienmanagement werden ergänzt durch Speziallösungen, Proptechs und Smart-Building-Plattformen. Softwarelösungen für Verwalter sowohl von Wohn- als auch gewerblicher Immobilien sind dabei mitunter Antreiber zur Transformation der gesamten Branche. Sind diese Lösungen jedoch nicht zukunftsfähig oder es finden ungewollte Veränderungen statt, lohnt sich für die Nutzer ein Blick über den Tellerrand und der Wechsel zu einer Software mit mehr Potenzial. 

Mehr lesen...

Thema: Management & Verwaltung

Das ABC des Immobilienmanagement - J wie Jahresrohertrag

Eingestellt von Redaktion on 2. Dezember 2021 11:22:38 MEZ
DigiABC-J

Der Begriff Jahresrohertrag beschreibt letztlich nichts anderes als die Nettokaltmiete, die vom Mieter für Wohneigentum innerhalb eines Jahres an den Eigentümer gezahlt wird. Außerdem werden noch die umzulegenden Betriebskosten mit eingerechnet. Damit gibt der Jahresrohertrag Aufschluss über die Rentabilität einer Wohnimmobilie - bei zu geringem Ertrag sollte eine Immobilie nicht erworben werden.

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement

Das ABC des Immobilienmanagement - I wie Instandhaltungsrücklagen

Eingestellt von Redaktion on 25. November 2021 11:01:36 MEZ
DigiABC-I

Der Begriff Instandhaltungs­rücklagen beschreibt von einer Wohnungs­eigentümer­gemein­schaft (WEG) zurück­gelegtes Geld für die Instand­haltung einer Immobilie und für größere Reparaturen an z.B. Dach, Fassade, Aufzügen und Heizung. Es schützt Eigen­tümer vor Aus­gaben für un­vorher­­sehbare Repa­raturen am Gemein­schaft­seigentum. Jeder Eigen­tümer hat nach §21 WEG das Recht auf die An­sammlung einer ange­messenen Instand­haltungs­rücklage.

Mehr lesen...

Thema: ABC des Immobilienmanagement


Flaechenmanagement ThumbnailFLÄCHEN- UND ARBEITSPLATZMANAGEMENT

Mit neuen Arbeitsplatzkonzepten in die Zukunft

Die Art und Weise unserer Arbeit, die Rolle unseres Arbeitsplatzes und die ganzer Gebäude entwickeln sich fortwährend - sie passen sich den heutigen Nutzerbedürfnissen an. Homeoffice Konzepte, flexible Arbeitszeitmodelle und Außendiensttätigkeiten liegen im Trend.
Effektives Arbeitsplatzmanagement wird damit wichtiger, um angemietete Flächen kosteneffizient, sowohl in ihrer Größe als auch den dazugehörigen Facility Management Dienstleistungen, nutzen zu können.
Wie das funktioniert, erfahren Sie in unserem E-Book.

E-Book herunterladen


Prozesse effektiv abbilden und Wettbewerbsvorteile sichern.

ERP-System Thumbnail

Laden Sie sich unser E-Book herunter und erfahren Sie, was Sie bei der Einführung beachten sollten.

E-Book herunterladen


Kein Thema verpassen - melden Sie sich für unsere Blog-Infomail an.


Letzte Beiträge


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bekommen so die neusten Infos über CREM SOLUTIONS regelmäßig per E-Mail.

Anmeldung Newsletter